Seiten

Freitag, 18. Oktober 2013

Das Herbstmenü

Ich zeig euch doch erstmal das gesamte Herbstmenü, damit ihr wisst was auf euch zu kommt. Die Rezepte dazu gibt es dann nach und nach. Ich bin im Moment doch etwas im Rückstand mit Rezepte schreiben... ;-)

Also, seid ihr bereit? Dann los...

Amuse:

kalte Vorspeise

warme Vorspeise

Fischgang
Kürbisravioli in scharfer Salbeibutter mit Steinbeißerfilet, Amarettischaum und Mostarda

Hauptgang
Kalbsbäckchen mit Steinpilzen, Zitronenpüree und Mangoldpraline

Käse
Anis Labne mit Selleriemarmelade und Basilikumöl

Dessert
Kaffee-Schokoladentarte mit gerösteten Pumpernickelbröseln, Chufas-Vanille-Eis, Hibiskussorbet und Holunder-Himbeer-Coulis

So, und jetzt geh ich mal weiter Rezepte aufschreiben...

Kommentare:

  1. .....das sieht sensationell aus...und hat bestimmt auch köstlich geschmeckt!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. ... schön, dass Du wieder hier bist. Da hat mir wirklich etwas gefehlt!!! Ich freu mich auf die Rezepte und werd auf jeden Fall wieder etwas nachmachen! Dein Menue ist auf jeden Fall schon mal eine Wonne für mein Auge! Liebste Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  3. Das schaut gut aus und ich hätte da gerne mit gegessen; ich freue mich schon auf das Rezept für die Möhrenessenz

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, wow! Das sind ja alles Kunstwerke! Und wann machst Du beim Perfekten Dinner mit? Du bist eindeutig meine Favoritin ;-)
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Was für ein Augenschmaus! Wer da an der Tafel Platz nehmen darf, wird dazu einen perfekten Gaumenschmaus erleben dürfen!
    Ich freu mich auf die Rezepte!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes sonniges Herbstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mila,
    ich habe dich nicht vergessen und freue mich sehr, dass du wieder blogst!
    Deine Tischdeko und das Menue ist ein perfektes Dinner mit Sternchen.
    Wer an dieser schönen Tafel Platz nehmen durfte, hat das große Los gezogen.

    Liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Wow... sieht das köstlich aus. Gibt es dazu auch die Rezepte. *klimperklimper* Da könnte das eine oder andere Leckerli für Wihnachten dabei sein. Wahnsinn! Ich krieg schon wieder Hunger.

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Miriam, ich werde die Rezepte hier nach und nach online stellen, drei sind ja schon da...

    LG Mila

    AntwortenLöschen