Seiten

Freitag, 6. Januar 2012

4.Gang

Nachdem ja doch ein paar von euch an den Rezepten interessiert sind, geht es heute hier weiter mit dem Orangensorbet.
Das Sorbet hat in einem großen Menü die Aufgabe die Geschmacksnerven zwischen Fisch- und Fleischgang zu erfrischen und zu reinigen. Ich bin persönlich ein sehr großer Fan von Sorbet als Zwischengang und deshalb musste es auch in dieses Menü unbedingt mit rein.
Allerdings war mir dieses schon fast zu süß, obwohl ich die Zuckermenge des Originalrezeptes schon reduziert habe. Geschmeckt hat es aber trotzdem!

Orangensorbet

Zwei Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen, 250 ml Orangensaft (frisch gepresst) mit 200 g Zucker zum Läuterzucker kochen, ausgedrückte Gelatine reingeben und abkühlen lassen. Eine Orange so schälen, dass auch die gesamte weiße Haut mit entfernt wird, kleinschneiden, mit dem Saft von einer Zitrone und dem Läuterzucker ca. 3 min sehr fein pürieren. Zwei frische Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unter das Orangenpüree heben. In der Eismaschine cremig gefrieren lassen. Geht aber auch ohne, dann aber alle halbe Stunde mit dem Schneebesen gut durchrühren.
Pro Person eine kleine Kugel Sorbet in ein Glas geben und sofort servieren.
Das Originalrezept stammt aus "Der grosse Lafer"

Kommentare:

  1. Oberlecker sieht das aus! Danke für das Rezept!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  2. ...auch dieser Gang schaut superlecker aus, ich möchte echt nicht wissen wieviel Stunden du für dieses Hammermenü in der Küche gestanden bist!
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Boah sieht auch toll aus,danke für deine Mühe die ganzen Rezepte einzustellen!!!!

    GVLG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt superlecker!
    Bei uns gabs beim Menu am 2. Weihnachtstag ein Zitronen-Rosmarin-Sorbet als Zwischengang, das hat auch sehr gut geschmeckt.
    Deine Variante mit Orangen werde ich sicherlich auch einmal ausprobieren!
    Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße,Monika

    AntwortenLöschen
  5. Willst du mir sagen was du fuer eine Eismaschiene benutzt.ich moechte auch gerne eine Kaufen habe schon so oft gelesen das sie nicht gut Arbeiten.

    Sei lieb gegruesst voN Conny

    AntwortenLöschen