Seiten

Montag, 10. Oktober 2011

Einfach den Altweibersommer verlängern...

Wie, das geht nicht? Klar geht das! Und zwar hier mit:
 Wir haben von einem super netten Nachbarn jede Menge Birnen geschenkt bekommen. Klar das einige davon gleich in einen Kuchen wandern mussten, oder? Und dieser hier schmeckt wirklich nach einem ganzen Sommer voller Sonne...obwohl das norddeutsche Birnen sind!

Birnen-Schmand-Kuchen

5-6 große Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden. 100 g Zucker karamelisieren, mit dem Saft von zwei Zitronen ablöschen, ca. 2 Liter Wasser zufügen und aufkochen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Die Birnenhälften darin ca. 20 min. ziehen lassen, herausnehmen und fächerförmig aufschneiden.
Aus 125 g kalte Butter, 65 g Zucker, 250 g Mehl, einem Ei und 50 g gemahlene Mandeln einen Mürbeteig herstellen. Für 30 min in den Kühlschrank stellen. Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und damit eine gefettete Tarteform auslegen. Nochmals kalt stellen. Den Teig mit Backpapier belegen, Erbsen oder andere Hülsenfrüchte einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 min. blind backen.
Inzwischen 200 g Schmand, 3 Eier, 150 g Zucker, etwas Zitronensaft, das Mark einer Vanilleschote und  ein Päckchen Vanille-Soßen-Pulver glatt rühren.
Die Tarteform aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Die Birnen auf dem Teig verteilen, Schmandmischung darüber gießen und noch mal ca. 35 min backen, bis der Guss fest ist.
Mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen, auskühlen lassen und genießen!    
  

Ich wünsche euch einen schönen Wochenanfang. Ich habe heute frei und werde mal ausgiebig shoppen gehen!

Kommentare:

  1. Hmhm, das sieht aber lecker aus! *schmatz* Liebste Grüße! Eri

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker!! Und ich hab noch soviele Birnen.. da kommt das Rezept wie gerufen :-)) Übrigens.. Deine Buchstaben sind fertig und machen sich heute auf den Weg zu Dir :-)
    Viele liebe Grüße,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, der sieht lecker aus. Der wandert doch gleich mal auf meine muss ich noch backen Liste.
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das muss ich heute Abend gleich nachbacken ;-))
    Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, das klingt aber sehr lecker! Im Hause Zeitspieler werden Birnen abgöttisch geliebt!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Das klinkt aber köstlich, da muss ich mir doch mal endlich Hülsenfrüchte zum Blindbacken besorgen, bislang hatt ich den Aufwand immer gescheut... Aber jezt wird es Zeit!
    Viele Grüße,
    F.

    AntwortenLöschen
  7. ...oberlecker schaut das aus, davon würde ich jetzt gerne ein Stück essen ;-).
    Einen schönen Abend und alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Schmandkuchen!!!!!
    Zum Shoppen wäre ich auch Geren mitgekommen, nur regnet es bei uns heute den ganzen Tag :(
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki
    P.S.: Hoffe, du hast schöne Sachen gefunden!!!!

    AntwortenLöschen
  9. mmmhhh lecker, ich hoffe du hast was schönes beim shoppen gefunden.
    GGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  10. Oh, der sieht aber lecker aus! Vielen Dank für das Rezept! Gerade am Wochenende hab ich von einer Nachbarin Birnen aus dem Garten bekommen, das paßt ja gut *lächel*

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Du hast einen schönen Blog, aber das weißt du ja schon. Durch jedes Foto, das ich hier gesehen habe, habe ich bestimmt wieder einmal 1000g zugenommen.

    ♥liche Grüße
    von Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  12. mmh, klingt so lecker. dank dir
    liebst, kaddi

    AntwortenLöschen