Seiten

Montag, 29. August 2011

Ich hab´s schon wieder getan!

Ich bitte meine geneigten Leser vielmals um Verzeihung, aber es geht schon wieder um....Essen! Ich weiß, es ist hier grad etwas backlastig, aber ich befinde mich zur Zeit gewissermaßen in einem Back- und Kochrausch und kann nur schwer gegen das Bedürfnis an jedes Wochenende mindestens ein neues Rezept auszuprobieren. Da müsst ihr nun durch, aber ich bin ja bei euch....!

Diese Wochenende war mir eindeutig nach Mohn! Also gab es einen wunderbar lockeren Mohnkranz. Das  Originalrezept stammt von hier, wurde von mir aber noch etwas verändert und zwar zu einem:

Mohn-Vanille-Kranz
Teig:
 450 g Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und einen 1/2 Würfel Hefe hinein bröseln. Mit einem EL Zucker (insgesamt 60 g) bestreuen und 5 El Milch (insgesamt 200 ml) darüber geben. Ca. 15 min gehen lassen.
Dann den restlichen Zucker und die restliche Milch, 1 Ei, 1/2 Tl Salz, 90 g zerlassene Butter, die abgeriebene Schale von einer Zitrone und 1/4 Tl gemahlener Vanille dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 60 min gehen lassen.

Füllung:
(Im Originalrezept wird gemahlener Mohn und Zucker verwendet. Das wäre mir auch viel lieber gewesen, aber leider bekomme ich hier keinen gemahlenen Mohn und habe auch keine geeignete Mühle. Wenn ihr welchen bekommen könnt, nehmt unbedingt den Mohn und lasst das Mohnback weg!!!)
1/2 Pck Vanillepudding-Pulver mit ein paar Löffel Milch (insgesamt 250 ml) glatt rühren. Restliche Milch aufkochen und mit zwei Packungen Mohnback, 1/2 Tl Zimt, 2 El Rum und dem angerührten Puddingpulver unter Rühren kurz köcheln lassen. Abkühlen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Füllung aufstreichen und von der langen Seite her aufrollen. In ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach oben, dicht an dicht in eine gefettete Kranzform setzen. Mit Milch bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 160°C Umluft ca. 35 min backen.
Vor dem Anschneiden unbedingt auskühlen lassen!
 Dieser Hefekranz ist wirklich unglaublich locker und fluffig. Und durch die Füllung so saftig, dass er auch am nächsten Tag noch wunderbar frisch schmeckt!
Jetzt werde ich die ganze Woche strenge Diät halten, damit ich fit bin für nächstes Wochenende...!
Ich wünsche euch einen köstlichen Start in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Och, ich finde das gar nicht so schlimm wenn du öfter mal was essbares postest :o) Sieht nämlich immer lecker aus und schmeckt bestimmt auch himmlisch! :o)
    Ich trinke gerade meinen Kaffee und wünschte, dass ich doch mal eben in den Kuchen beißen könnte :o)
    Wünsche dir einen schönen Tag! GGLG Sophie

    AntwortenLöschen
  2. Huuunger! Mhhhm, schmatz!! Ich lieeebe Mohn, bin aber selbst nicht so die Bäckerin. Vielleicht gebe ich das Rezept an meine Mama weiter *grins* Liebste Grüße! Eri

    AntwortenLöschen
  3. HERRLICH bitte mehr davon!!!
    Ich wünsche dir eine tolle Woche!!!
    LG♥-Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das probiere ich aus. Das Rezept trifft genau unsren Geschmack. Schon, dass du im Backrausch bist.
    Lieber Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ha das ist ja lustig genau das gleiche Rezept aus CK hab ich auch schon oft gemacht allerdings nehme ich wirklich frischen Mohn den ich mühsam im Mörser kleinmache....schmeckt halt viiiiiel besser als mit Mohnback, das hatte ich auch schon getestet :o)
    Hab einen schönen Tag,

    GGGVLG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mila,
    der Mohnkranz ist bestimmt nicht nur ein Augenschmaus! Der ist Dir aber echt gut gelungen. Er sieht aus wie aus einem Backbuch entsprungen....
    Ich soll am Wochenende immer Pflaumenkuchen backen...und kann ihn langsam nicht mehr sehen. Ein bißchen Abwechslung fände ich gar nicht schlecht.
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Mmmhhh! Schaut der Kranz lecker aus!!!
    Ich find das toll, dass du so im Kuchenbackwahn bist!
    Vielen Dank für das Rezept.
    Ich denke ich werd es auch gleich mal ausprobieren!!
    Liebe Grüße
    Olivia

    AntwortenLöschen
  8. ich flippe komplett aus und werde mich umgehend auf den weg in den supermarkt machen. ich LIEBE mohn und werde das jetzt mal sofort nachbacken *jammi*

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh! Wahnsinn!!! Da würd ich jetzt gerne ein Stück davon naschen! Back und koch nur weiter! Davon kann ich nie genug bekommen!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  10. Das ist immer schön und lecker fürs Auge ;-) nicht wahr???!!!
    WOW, einfach zum dahinschmelzen!!!!
    LG,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  11. ...oh wie lecker, ich liebe Mohnkuchen.
    Schöne Fotos noch dazu!
    Hab eine schöne Woche
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Durch Zufall bin hier gelandet und bin ganz begeistert von Deinen leckeren Rezepten, da ich auch sehr gerne backe, werde ich das ein und andere Rezept sicher probieren.
    Liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  13. ooohhhhhh mmhhhhhhh
    ich liebe Mohn...ich muß mich mal gleich auf die Suche nach Mohn machen.
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dnak für dieses tolle Rezept! Ich mag Mohnkuche sehr gern und werde diesen bestimmt mal ausprobieren!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Mmhhh..... aber beim Blick auf die Bilder fällt mir auf, dass ich schon lange keinen Gewichtsreport mehr bekommen habe! ;O)))))

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  16. hm...das sieht so lecker aus! das probier ich!!!!

    gruässli -maya

    AntwortenLöschen
  17. quatsch...keine diät machen. der kuchen sieht köstlich aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  18. What a beautiful cake! Mmmm..i can't wait to try this recipe. It reminds me on standard strudel with poppy seads, but i prefer this shape, and it looks more softer, which i love :)

    http://saporedelmareturchese.blogspot.com/

    AntwortenLöschen