Seiten

Montag, 4. Oktober 2010

Sooo lange ist es gar nicht mehr...

...und deshalb wurde im Hause SeelenWerk gestern die Weihnachtsproduktion gestartet!

Der Herzenswunsch unseres Kleinen ist ein Kaufmannsladen. Und da ich mir als Kind schon immer so einen kleinen Laden gewünscht und nie bekommen habe, wird der Weihnachtsmann ihm diesen Wunsch natürlich erfüllen!

Da traf es sich doch super, dass ich vor einiger Zeit über diesen tollen Blog gestolpert bin. Hier gibt es wundervolle Vorlagen für kleine Kaufmänner.





Es hat mir soooo viel Spaß gemacht, dass die Produktion heute weiter geht. 
So sind die Produkte gesichert, bleibt nur noch die Frage welchen Kaufmannsladen der Weihnachtsmann denn bringen soll! Für Tipps von euch bin ich wie immer offen...!

Kommentare:

  1. Oh so tolle Nudeln hätte ich früher auch gerne verkauft. Ich hatte nur so bedruckte Kartonpäckchen - aber ich habe meinen kleinen Laden trotzdem sehr geliebt.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Die Nudeln sehen echt wunderschön aus! Mmh...
    Stimmt, Silke. In meinen kleinen Schächtelchen waren dann Puffreis & Co., das weiß ich auch noch :)
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. ich dachte die Frage " welcher Kaufladen" wäre schon geklärt und er wird selbst gebaut?
    Die Nudeln sehen jedenfalls schon mal klasse aus und ich bin gespannt, was du noch so für den Kaufladen bastelst. Ich bin mit dem Thema ja schon durch und es hat mir echt Spaß gemacht.

    Liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja was ganz was Tolles!
    Ich wäre zuuuuu gerne sofort wieder Kind und hätte auch gern solche schönen Spielsachen.

    Liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das steht bei mir auch noch auf dem Plan :) Fürs Patenkind

    Schau mal bei Schokoli,
    sie hat letztes Jahr auch ganz tolle Sachen für den Kaufladen gemacht.

    http://schokoli.blogspot.com/search/label/weihnachten

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Pasta sieht richtig echt aus!
    Klasse!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Nudeln! Ich brauch ein Kind zum Bebasteln *umguck*

    AntwortenLöschen
  8. Wie genial ist das denn ? Danke für den tollen Tip. Sohnemann soll zwar kein Kaufmannsladen bekommen, aber eine Kinderküche. Da passen ja auch Nudeln zum Kochen... GLG Sabrin ( ehemals DekoFlair )

    AntwortenLöschen
  9. They really look good enough to eat!

    AntwortenLöschen
  10. Gell, Valentinas Blog ist doch der Hit. Ich durfte Valentina inzwischen real kennenlernen. Total nett und bescheiden :-)
    Liebe Grüße
    Melanie
    P.S.: Ich werde auch noch in die Nudel- und Co.-produktion einsteigen, denn meine Süße bekommt auch nen Kaufladen.

    AntwortenLöschen
  11. Die Nudeln sehen wirklich sehr lecker aus und machen sich bestimmt sehr gut im Lädchen...:-)

    Da werden die Kinderaugen an Weihnachten leuchten.

    GLG Edith

    AntwortenLöschen
  12. die will ich auch noch produzieren, deine sehen aber auch toll aus...außerdem weden noch tilda-erdberen-äpfel und -birnen genäht, kirschen gefilzt usw.
    unser kaufladen wird von der großen an die kleine schwestern vererbt.
    viel spaß noch beim weiterproduzieren.
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  13. Sehen die süß aus. Unsere Maus bekommt dieses Jahr eine Kinderküche und nun bin ich auch schon schwer am sammeln.

    Wo hast du bloß die wundervollen Bagtoppers her? Selbst gemacht?

    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine geniale Idee!!! Ich mag auch nochmal Kind sein. Gute Nacht und Herzliche Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  15. Ich brauch auch dringend ein Kind... damit ich dann Kaufladen spielen kann :-)
    Toll sind die Nudeln geworden

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Mila,
    das sind aber süße Packungen!!!
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe gerade Deinen wundervollen Blog entdeckt und bin ganz begeistert! Ich werde Dich jetzt regelmäßig besuchen und bestimmt keinen einzigen Post mehr verpassen!
    GGGLG aus Bayern,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mila,
    Das ist ja genial, und so liebevoll gemacht, die Verpackungen mit den Etiketten (die anderen auf Valentinas Blog sind auch herrlich)
    Meine sind ja aus dem alter schon raus, aber sie hatten auch einen Kaufladen. Einen tollen aus Holz, der jetzt auf dem Speicher steht..für die Enkel...hoffentlich dauert das noch ...
    Den Link werde ich auf jeden Fall an unseren Kiga weitergeben.
    Ich habe letzten erst auf einem Blog einen süßen Kaufladen gesehen, ich werde stöbern und Dir dann nochmal den Link geben.
    viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Mila, Ich wusste doch, dass ich den hübschen Kaufladen wieder finde.
    Unter http://wienerwohnsinn.blogspot.com/2010/04/vorher-nachher.html

    kannst du sehen, was Melanie aus einem gekauften Teil gezaubert hat. Mir gefällt der total gut, und vor allem, das man ihn auch als Küche verwenden kann.
    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. oh.... das sieht soooo hübsch aus! süß! :-)

    wir haben den holzkaufmannsladen vom Jako-O, er war damals nicht wirklich sehr "billig", hält aber bis heute. er ist auch als kasperltheater verwendbar!

    lg nora

    AntwortenLöschen
  21. HI MILA !!

    Wow, danke für den tollen Link !!
    Wir haben auch einen Kaufladen... und da kann man Nudeln auf alle Fälle noch gebrauchen :)

    Wg Mail - hab gerade nachgesehen.. aber keine Mail bekommen...
    Hier nochmals meine Mailadresse zur Sicherheit: lene_0703@gmx.at

    lg melanie

    AntwortenLöschen
  22. Deine Nudeln sind echt klasse geworden! Es freut mich sehr, wenn meine Ideen Nachahmer finden - immer ein Ansporn weiterzumachen. Und toll, wenn die Sachen dann auch noch so prima gelingen, wie auf Deinen Fotos zu sehen.

    Ganz herzliche Grüße, Valentina

    AntwortenLöschen
  23. ICH HAB DANN MAL DIE 400 VOLL GEMACHT.....
    HAB ICH JETT WAS GEWONNEN ...JAAAAA ...SCHÖNE BILDER VON DIR....
    LIEBE GRÜSSE
    ANJA

    AntwortenLöschen
  24. Der Herzenswunsch unseres Kleinen ist ein Kaufmannsladen. ... kaufladenholz.blogspot.de

    AntwortenLöschen