Seiten

Sonntag, 6. Juni 2010

Noch Rhabarber da?

Ich hätte da nämlich noch ganz köstliche Muffins im Angebot. Dazu eine schöne Tasse Kaffee in der Sonne, was will man mehr!


Rhabarber-Muffins

250 g Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit 30 g Zucker etwas ziehen lassen. 100 g Butter, eine Prise Salz, 1 Pckg. Vanillezucker und 150 g Zucker schaumig rühren. 4 Eier nach und nach dazugeben. 350 g Mehl bis auf einen EL mit 1 Pckg. Backpulver mischen und abwechselnd mit 8 El Milch unterrühren. Die Rhabarberstücke im restlichen Mehl wenden und unterheben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 200° C 25-30 Minuten backen.

Ich habe das Rezept mal wieder etwas verändert, das Original stammt von hier.



Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag mit hoffentlich ganz traumhaftem Wetter!

Kommentare:

  1. Klingt superlecker!! Meine Männer mögen keinen Rhabarber, aber ich liebe ihn!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mila,
    die sehen superlecker aus!!!
    Werde ich bestimmt mal "nachbacken".
    Einen sonnigen Sonntag und viele Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmhhh, sehen toll aus und hören sich seeeehr lecker an :)
    Ich liiiiebe Rhabarber!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. hier ist es soooo heiss!
    Unglaublich.
    Deine Muffins sehen köstlich aus. Ich nehme dann einen heut Nachmittag...Lieferung, wenn möglich, so ab 15.30 Uhr?!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Suerlecker sehen die aus... Ich will nachher auch noch backen... mal sehen, ob´s etwas wird...
    GGLG
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das tolle Rezeot, ich habe es mir direkt ausgedruckt, habe nämlich noch ein bisschen Rhabarber im Kühlschrank!
    Liebe sonnige Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das leckere Rezept! Heute hab ich den Rhababer-Kuchen von deinem Blog gemacht und ich bin total begeistert. So lecker...

    Alles Liebe!
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Danke für dieses tolle Rezept! Bin gestern zufällig drauf gestoßen und habe es gleich ausprobiert- einfach köstlich!!! Selbst das Baby einer Freundin war begeistert und meine Tochter, die sonst nieeeeeeemals Rhabarber anrühren würde... Die werde ich sicher noch öfters backen :-)

    GLG Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmmmm... die sehen SO lecker aus!

    Unser Rhabarber ist leider schon verblüht aber ich muss unbedingt schauen, dass ich noch zu welchem komme! Denn die möcht ich UNBEDINGT backen!

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  10. Mh, ich liebe Rhababer. Das werd ich auf jeden Fall auch mal probieren.

    Liebe Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  11. Mmmh, vielen lieben Dank für das Rezept, ich habe es gleich heute getestet, da ich noch Rhabarber da hatte und die Muffins sind soooo lecker :-). Yummy!
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mila,

    danke für das wunderbare Rezept! Ich habe die Muffins zum ersten Geburtstag meiner Tochter gebacken und sie waren einfach klasse. Furchtbar lecker und sehr leicht. Bin zahlreiche Male nach dem Rezept gefragt worden. :-)

    Viele Grüße,
    Jinlys.

    AntwortenLöschen