Seiten

Donnerstag, 17. Juni 2010

Hunger?

Auf Wunsch einer einzelnen Dame, wurde ich gezwungen, mein absolut geheimes Geheimrezept zu verraten. Und da sich das hier ja sowieso schon zum halben Kochblog entwickelt, komme ich diesem Wunsch natürlich gerne nach und verrate euch das Rezept für


Fladen-Kartoffelbrot á la SeelenWerk

Ein Kilo Mehl mit 200 g Kartoffelpüreepulver, einem Würfel Hefe, zwei El. Salz, einem El. Zucker und einem knappen Liter Wasser zu einem geschmeidigen, etwas klebrigen Teig verkneten und abgedeckt im Kühlschrank drei Stunden gehen lassen. 

Danach ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig beherzt darauf schaufeln, etwas platt drücken und mit Olivenöl beträufeln. Nun mit den Händen, für zarte Naturen auch mit einem Nudelholz, auf Backblechgröße bringen, mit den Fingern kleine Vertiefungen hineindrücken und noch mal mit Olivenöl beträufeln. Mit Kräutern der Provence und Salz bestreuen und im vorgeheizten Ofen (Umluft) erst 10 min. bei 200°C und dann 15 min. bei 175°C backen.

LECKER!



Diese wunderschönen Fotos sind übrigens eine Leihgabe eben dieser Dame, ich musste ja Gäste bewirten und hatte keine Zeit das Essen auch noch zu knipsen!

Sollte noch Bedarf nach dem Rezept für Kräuterbutter (mit selbst gemachter Butter) oder dem italienischen Nudelsalat vorhanden sein, bitte einfach hier melden!

Kommentare:

  1. Mach nur weiter so, dann sind auf dem nächsten Treffen mindestens zwei Food-Bloggerinnen ;o)

    Das Rezept ist aber auch wirklich originell. Werde ich vielleich mal in einer kleineren Menge nachmachen. - Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sooo lecker aus! Ja, ich hätte gerne das Rezept für den Nudelsalat, da ich immer auf der Suche nach leckeren Salaten bin, die nicht Unmengen von Mayo enthalten.

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Also cih würde die Rezepte auch nehmen;-) Ach das ist immer so schön anzuschauen bei Dir!
    Gruß vom anderen Ende der Nation,
    Sandra ( die sonst immer heimlich liest:-)

    AntwortenLöschen
  4. ach wie lecker das aussieht. Vielen Dank für das Rezept. Ich glaube ihr hattet viel Spaß zusammen *neid*....
    ich schicke Dir liebe Grüße Tini

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mila,

    das hört sich ja wirklich lecker an. Habe es gleich bei mir abgespeichert. Biste vielleicht noch so nett und postest das Rezept für den Nudelsalat doch noch. Daran wäre ich noch sehr interessiert. Ganz vielen lieben Dank schon mal im voraus. Vielleicht habe ich ja Glück und kann den Nudelsalat dann gleich auf meiner Geburtstagspartie servieren.

    Ganz liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  6. mmmmhhh, da bekommt man gleich Hunger. Das Rezept klingt echt toll, ich werde es gleich mal am Wochenende ausprobieren.

    Ganz lieben Dank dafür

    Kate

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja büdde den Salat auch noch posten!
    Liebe Grüße,
    s., die gestern schon extra Kartoffelpüpulver gekauft hat!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe die Foto´s mit den tollen Leckerlichkeiten schon bei "der Dame" bewundert und wollte Dir auch noch mal sagen: TOLL! Ich kann das Brot förmlich riechen :) Und dein Butterdöschen finde ich auch sehr sehr schön.

    Herzliche Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  9. hm. lecker. Das wird ausprobiert!
    Und ich behaupte mal, das Nudelsalat-Rezept hättest du mal besser im Anschluss auch gleich noch veröffentlich.
    Sieht köstlich aus, ich ahne Pinienkerne, getrocknete Toms und Basilikum. Aber ich warte noch einen kleinen Moment, das kann ich sicher die ganze Zutatenliste hier lesen.
    Liebe Grüsse und guten Hunger
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ja, jetzt hab ich Hunger, nach so appetitlichen Fotos und so einem leckeren Rezept. Das werd ich demnächste mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  11. Hi!
    Ich hätte gerne das Rezept von der Kräuterbutter und dem Nudelsalat.
    Sieht himmlich lecker aus.
    Yummi,yummi,ich bekomme Hunger.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo super vielen Dank das werde Ich am Wochenende doch direkt ausprobieren.
    Ich lese hier schon länger still mit. Rezepte kann man doch immer gebrauchen ;-)

    LG Pascal

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich wirklich lecker an und sieht auch so aus. Bin auch an den 2 anderen Rezepten interessiert:)! Also bitte, bitte!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. wo das sieht so lecer aus...ich probier das aus!!!Und da wären die anderen rezepte auch sehr passend...biiiiitteeee her damit..bis denn die colli

    AntwortenLöschen
  15. Nachdem ich mich einige Wochen aus der Bloggerwelt zurückgezogen hatte, habe ich mich heute wieder einmal ausgiebig bei dir umgeschaut - und ich bin total begeistert von deinen Aktivitäten und von deinen Rezepten! Das Fladenbrot steht jetzt schon auf meiner Liste. Der absolute Hit ist allerdings der Zaun für dein neues Gemüsebeet - da kann man dir nur zu einem solchen Ehemann gratulieren! Ich wünsche Dir weiterhin eine glückliche, kreative Zeit und liebe Grüße von Antje aus der Villa Lilla

    AntwortenLöschen
  16. Hunger? Immer!
    Tolles Rezept- lieben DANK dafür.
    Und bei Eurem Schnattertreffen wäre ich zu gern dabei gewesen!
    Lg Bine

    AntwortenLöschen
  17. Seeehr lecker sieht das aus!
    Wann kann ich kommen? *lach*
    Lieeebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. ...und nun gehöre auch ich zu den regelmäßigen Lesern deines wunderschönen Blogs!!
    Tolle Fotos, köstliche Rezepte... Echt super!
    Darf ich fragen, was du für eine Kamera benutzt? Spiegelreflex ist mir schon klar...bloß welche denn genau? Ich bin nämlich auf der Suche nach einer richtig GUTEN!
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  19. H U N G E R, bekommt man da ja!!!!!!!!
    Klaro brauchen wir die anderen Rezepte auch, oder wir besuchen dich alle und essen bei dir **hihihi**.
    Anne Kessler

    AntwortenLöschen
  20. Ohh das hört sich ja sensationell an (und sieht grandios aus!). Danke für den Post!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Das Rezept hört sich super an ... und die Bilder dazu sind toll. Habe mir gleich mal das Rezept abgespeichert und freue mich schon auf die Rezepte Nudelsalat und Kräuterbutter.
    Liebe Grüße von MONI

    AntwortenLöschen
  22. Das liest sich ja köstlich. Werde es direkt zum Fußballwochenende mal ausprobieren und bin jetzt schon gespannt was meine Männer dazu sagen werden.
    Hätte auch gerne das Rezept vom Nudelsalat.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  23. Welch eine Frage? Natürlich wollen wir auch das Nudelsalatrezept! Alterntiv komme ich natürlich auch gerne vorbei, um es bei Dir zu probieren ;-) Und gleichzeitig natürlich, um Deinen Garten in natura zu bewundern - sieht zu schön aus das Hüttchen!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  24. Diese Rezept habe ich mir sofort ausgedruckt. Das klingt so lecker, das muß ich unbedingt mal ausprobieren. Danke dafür. und in deinem Blog werde ich auch noch ein bißchen weiter stöbern. Viele Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  25. Bitte , bitte das Kräuterbutterrezept , nach sowas such ich schon lange ! Das Brotrezept werd ich dann auch mal gleich probieren.Du hast wirklich immer wunderbare Rezepte! Liebe Grüße Daniela

    AntwortenLöschen
  26. Boah, ist das lecker, hab es heute ausprobiert und so einfach, mach ich auf jeden Fall mein nächsten Grillen wieder; danke :-) LG Dani

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,

    ich versuche mich heute gerade am Fladenbrot, nur brauchte ich bei 1 kg Mehl und 200 g Kartoffelpurreepulver fast 2 Liter Wasser um einen geschmeidigen Teig zu bekommen. Mit 1 Liter Wasser hätte ich Streusel gehabt. Was machte ich falsch?

    Der Teig geht noch 2 Std. im Kühlschrank, bin gespannt, wie es weiter geht. :-)

    Freundliche Grüße
    Frieda

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,

    Das Fladenbrot war ein Reinfall, ein totaler Klitschematsch. :-(

    freundlich grüßt
    Frieda

    AntwortenLöschen
  29. uiuiui.....jetzt frag mich bloß nicht, wie ich auf deinen blog gestoßen bin :-))

    irgendwie über "kleinsiehstemichnicht.....großkuckstemichan" :-)))

    egal, hauptsache, ich bin hier!!
    diese rosen.....................wir haben auch welche, aber auf reinem heidesandboden...........naja.

    kräuter aber wachsen toll, da hab ich ganz viele und mache auch die kräuterbutter immer selber, hmmmmmm....
    aber du machst sogar die butter selber? da hätt ich ja liebendgern das rezept, lieb guck!

    freu mich schon auf deine nächsten posts
    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen