Seiten

Sonntag, 20. Juni 2010

Eins hab ich noch...

Falls euch noch eine Idee für den Sonntagskuchen fehlt:


Erdbeer-Joghurt-Muffins

150 g Joghurt mit zwei El. Erdbeer-Rhabarbermarmelade verrühren, es geht auch einfache Erdbeermarmelade oder gleich Erdbeerjoghurt. 80 g Butter zerlassen, abkühlen und dann mit 120 g Zucker, 2 Eiern, dem Joghurt und 70 ml Milch gut verrühren. In einer anderen Schüssel 250 g Mehl mit einem Päckchen Backpulver vermischen. Die Schale von einer Zitrone abreiben und den Saft auspressen. 200 g Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, mit der Zitronenschale und dem -saft mischen.

Die Joghurt-Milch-Mischung zügig unter die Mehlmischung rühren und anschließend die Erdbeeren unterheben. In Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 25-30 min. backen.

LECKER

Das Originalrezept habe ich, wie immer, noch etwas abgeändert.




Und ihr Lieben, habt Dank für die tollen Holland-Tipps. Ich bin weiterhin für jeden Tipp dankbar! Und nun genießt den Sonntag!


Kommentare:

  1. Hmmmmm.... das hört sich lecker an! Und wo bekommt man die Förmchen dazu? :-) (hast du die mitgebacken?)
    Grüssle und schönen Sonntag
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. hmm das klingt lecker....
    danke.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Erdbeeren. Deine Muffins sehen total lecker aus. Muß ich unbedingt ausprobieren. Meine Kinder lieben Muffins.
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß was ich nächste Woche backe :-) Danke fürs Rezept!! (und wieder so tolle Förmchen ;-)

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hmm....lecker!
    Danke für dieses tolle Rezept!

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mila,
    das sieht sooo lecker aus! *schnappeinenweg*
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmm das liest sich aber lecker!!

    Bei uns gibt´s heute Zitronenkuchen!!

    Schönen Sonntag!!

    Liebe Grüße Susanne
    KleineAuszeit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mila,
    wir fahren seit 12 Jahren nach Julianadorp, das ist ganz in der Nähe von Callantsoog. Donnerstags (so war es jedenfalls bisher) ist in Alkmaar Käsemarkt, sehr voll, aber schön. Alkmaar ist auch zum shoppen sehr schön, dort befindet sich auch ein Oilily-Outlet. In Alkmaar haben wir auch eine Grachtenfahrt gemacht, durch die niedrigsten Brücken überhaupt, wir mußten uns fast ins Boot legen ... für die Kinder ein tierischer Spaß.
    In Den Helder ist das Fort Kijkduin, mit Aquarium, auch sehr schön. In Julianadorp ist im Landal Beach Resort Ooghdyne ein normaler Golfplatz und ein 9-Loch-Golfplatz, den jedermann benutzen kann. Kein Vergleich zu Minigolf, unsere Mädels sind jedes Mal wieder begeistert. In diesem Park ist für schlechtes Wetter auch ein Schwimmbad. Den Helder selber ist auch sehr schön zum shoppen und am besten mal wegen Flohmärkten beim Fremdenverkehrsamt nachfragen, die finden meistens jeden Sa. und So. statt. Amsterdam ist ca. 1 Stunde entfernt, in der Stadt selbst waren wir nicht, aber im Beverwijkse Bazaar. Hier kann man über Trödel bis zu neuen Sachen alles kaufen, wir hatten die Taschen voll. Vielleicht ist ja was für Euch dabei.
    GLG Heike
    P.S. Hätte ich Joghurt da, würde ich die Muffins direkt heute noch backen ... hört sich super lecker an.

    AntwortenLöschen
  9. Leckerrrrrr...hab mir einen geklaut...und das rezept wird ausprobiert!!schönen sonntag...die colli

    AntwortenLöschen
  10. Genaus so ein Rezept kann ich gerade zu gebrauchen, ich hab noch ein paar Resterdbeeren im Garten!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  11. ein wirklich herziger blog :)
    woher hast du denn die netten muffinförmchen?
    lg

    AntwortenLöschen
  12. YUmmy, die klingen aber sehr lecker!! Und bitte, diese Muffinsformen sind ja entzückend!! Sind die rechteckig?? Hab ich noch nie gesehen...

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!!

    Nora

    AntwortenLöschen
  13. Ihr Lieben! Es freut mich wenn euch das Rezept gefällt!

    Zu den Förmchen: die sind von Green Gate und ich habe die Muffins einfach darin gebacken. Leider gibt es die Förmchen nirgends mehr...sollte doch noch jemand eine Quelle auftun, dann bitte eine kurze Mail an mich!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  14. Ja, die Förmchen hätte ich auch gerne gehabt. Aber da besteht wohl kaum Hoffnung. Also klaue ich mir hier eines mit Muffin drin und wünsche eine schöne neue Woche.
    Liebe Grüße
    MANU

    AntwortenLöschen
  15. Auch hier: Die sind großartig, danke für das Rezept!

    Ich war noch nie so angetan von Muffins, aber derzeit mag ich gar nichts anderes mehr backen. :-)

    AntwortenLöschen
  16. Hm, dass hört sich echt lecker an. Könnte ich vielleicht auch für die Kollegen backen nächste woche.

    Liebe Grüße
    BT

    AntwortenLöschen