Seiten

Dienstag, 19. Januar 2010

Pause gefällig?

Habt ihr grade eine Pause nötig? Dann setzt euch zu mir und genießt einen Cappuccino mit leckeren Espresso-Baiser.



Espresso- Baiser


2 Eiweiß sehr steif schlagen, langsam 70 g Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen bis dieser sich aufgelöst hat. 50 g Puderzucker, 2 Tl lösliches Espresso-Pulver und 1 Tl Kakaopulver dazu sieben und zu einer glatten Masse unterheben.

Masse in einen Spritzbeutel füllen und schöne, gleichmässige Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Bei ca 80° C etwa 1,5 Stunden trocknen lassen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen
    das sieht ja lecker aus. Könnte ich auch jetzt gebrauchen. Sitze ganz alleine im Büro. Bis dahin
    Einen schönen Tag noch
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh! Das macht Appetit - ich werde es gleich mal ausprobieren, dann kann ich es heute nachmittag schon zum Kaffe servieren. Lieben Dank für diesen süßen Pausensnack!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus ! Der Baiser ist sehr dekorativ; ich mag leider keinen Baiser. Schönen Tag und lg sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie nett, Mila! Danke für die süße Pause! Das Rezept steht schon in meinem Rezeptbüchlein drin!
    Kurzpäuschengrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sehr lecker aus aber für ne Pause hab ich leider kaum Zeit. Bei mir gehts grad drunter und drüber :) Danke für das Rezept. Mein Sohn liebt die Dinger im Gegensatz zu mir.
    LG Shino

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mila,
    ...beim Anblick dieses Cappuccino muß ich mir jetzt auch ein kleines Päuschen gönnen...mit einer Tasse leckerem Cappuccino. Auf das Espresso-Baiser muß ich wohl (vorerst) verzichten....werde bei Gelegenheit nachbacken! Danke für das Rezept! Sieht sehr lecker aus.
    Dir wünsche ich einen wunderschönen und entspannten Tag.
    ♥ ♥ Liebe Grüße, Lucia ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  7. Oh lecker...


    kommt genau richtig dein toller Tip, denn am Donnerstag kommt meine Freundin und dann lassen wir es uns mit Cappu und deinen Spritzerln gut gehen...


    ÖG
    Brombeerchen - Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Oh ich liebe Baisers. Die muss ich doch glatt mal ausprobieren. Bin zwar etwas spät für deine Pause, aber den Cappucino trinke ich trotzdem. Und das Rezept ist schon bei mir gespeichert.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. och, so zum Kaffee grad.....reich mal eines rueber!

    Ich glaub, man nennt nicht gebrauchte Fenster auch "tote Fenster" ( find ich nicht so schoen....) Die meisten Fenster werden taeglich geoeffnet, in der Kueche stehen Kraeuter auf der Fensterbank rum, Kinderzimmer ist "Mama-Dekofrei"..naja...un d von wegen staubwischen muss bei mir nicht ueberall soviel rumstehen....
    Deshalb gibt es ein Fenster ( jetzt im Treppenhaus) , da staubt die Deko einen Monat vor sich hin...dann gibt's neue ;o)

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    oh das sieht ja richtig köstlich aus.Da ich eine echte Naschkatze bin und ohne Süßes nicht kann, sage ich Danke für das tolle Rezept.
    Werde es direkt mal ausprobieren.
    Freue mich, daß ich deinen schönen Blog nun auch finden durfte.
    Wunderschöne Bilder und Inspirationen finde ich hier.

    Wünsche dir einen bezaubernden Mittwoch.

    Ganz liebe Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
  11. Sieht schön aus, aber trinken darf dein Käffken jemand anderes! Aber vielleicht schmecken die Tröpfchen ja auch zu Kakao oder Tee??

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  12. Hhhmmmm - das Rezept muß ich mir aufschreiben.

    liebe Grüße und eine schöne Woche
    Silvia

    AntwortenLöschen
  13. so ein tolles Rezept. schon notiert (ich hab immer leere Rezeptkarten neben meinem PC bereit) und werde sie am Wochenende gleich probieren. ich liebe espresso und diese baisers werden bestimmt der hit. danke danke danke
    viele grüße aus der Mitte Deutschlands
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Danke für das Rezept! Klingt lecker und sieht lecker aus. Genau das Richtige zur Entspannung. Die werde ich direkt am Wochenende mal ausprobieren.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. So ein Cappucchino würde ich jetzt auch nehmen. Schau mal bei mir vorbei. Gruss Tini

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Mila, danke für deine Aufrichtigkeit! Ich weiß, was du meinst. :-)

    Ja, Pause gefällig! Ich mach nach Feierabend gerade sehr viel Pause und nehme mir die Zeit regelrecht. Es ist das beste, was mir derzeit gerade wiederfährt!! So tolle Baisers gabs bei mir schon lange nicht mehr. Mein Liebling ist gerade Apfel-Wurzel-Salat mit Kürbiskernen - inspiriert von meiner Großmutter.

    LG - Anna

    AntwortenLöschen
  17. Hmmm klingt lecker und sieht auch lecker aus....
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen