Seiten

Montag, 30. November 2009

Ächz....

Sagt mal, kommt bei euch der 1. Dezember auch immer so plötzlich? Jedes Jahr aufs Neue wird die Erstellung der Adventskalender zur Stresssache auf den letzten Drücker! So auch in diesem Jahr!

Also, ihr wisst wo ihr mich heute Abend findet!


PS: Wie lange wollen Kinder durchschnittlich noch einen Adventskalender haben?

Sonntag, 29. November 2009

Ein Lichtlein brennt....

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen 1. Advent.

Wir gehen uns jetzt gleich auf einem Brunch den Bauch voll schlagen...und ihr so?

@Zill.y: Ich bin immer noch ganz sprachlos über Dein Angebot....dass wäre ja sooooo toll! Leider komme ich nicht in Deinen Blog und kann auch keine Mailadresse von Dir finden. Melde Dich doch bitte nochmal bei mir! DANKE!

Samstag, 28. November 2009

Unglaublich!

Vor einiger Zeit hat die liebe Frau Elbkiesel von einem zauberhaften Backbuch geschwärmt, was mich als Koch- und Backbuch-Süchtige natürlich gleich zum Sabbern veranlasste! Dummerweise musste ich feststellen, dass das Buch nicht mehr lieferbar ist.

Umso fassungsloser war ich, als ich heute eine liebevoll zusammengestellte Auswahl an Rezepten aus diesem Buch aus meinem Briefkasten zog!

Liebe Anna, Du hast mir eine unglaublich große Freude bereitet! Fühl Dich ganz fest von mir umarmt! Ich werde beim Backen an Dich denken.

Und da wir grade beim Thema sind, hier das versprochene Rezept von gestern:

Engelsaugen

240 g Mehl, 150 g Butter, 2 Eigelb, 70 g Puderzucker, 2 Tl Vanillezucker, 1 Prise Salz und die abgeriebene Schale von einer Bio-Orange schnell zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt für 2 Stunden kalt stellen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein Backblech setzen. Mit einem Kochlöffel-, Schneebesenstiel oder was ihr sonst so als geeignet empfindet Löcher in die Kugeln bohren. Bitte nicht durchbohren! Nun Himbeermarmelade glatt rühren und in die Löcher füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 bis 15 Minuten backen. Die Kekse sollen nicht braun werden!

Wie immer sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt, so kann statt Orangenschale auch mal Zitronenschale zum Einsatz kommen und bei der Marmelade könnt ihr auf eure Lieblingssorte zurückgreifen!

Freitag, 27. November 2009

Engelsaugen


Heute wollte ich euch nur schnell das versprochene Bild unserer ersten fertigen Kekse nachreichen.

Engelsaugen werden bei uns jedes Jahr wieder gebacken, da sie so herrlich mürbe und zudem noch blitzschnell fertig sind. Diesmal gefüllt mit Himbeer-Cassis-Marmelade. Bei Interesse poste ich morgen gerne das Rezept!

Donnerstag, 26. November 2009

Darf ich vorstellen:

Mein Adventskranz 2009!
Irgendwie ist mir dieses Jahr so gar nicht nach tannengrün und weihnachtsrot. Deshalb habe ich gestern einen alternativ Kranz kreiert. Nach anfänglichem Zögern gefällt er nun sogar meinem Mann! Und passt sich still und bescheiden dem Farbkonzept in unserem Wohnzimmer an!

Heute Abend geht es dann an die Adventskalender!

Mittwoch, 25. November 2009

Licht ins Dunkle...

Das Schönste am Winter ist für mich das Kerzenlicht, das man bereits am frühen Nachmittag entzünden kann. Weich und sanft erhellt es unser Wohnzimmer und schafft eine wundervoll kuschelige Atmosphäre.

Besonders angetan haben es mir diese bedruckten Papiertüten, die ich gestern in meinem Lieblingsgeschäft entdeckt habe. Eigentlich sind es Geschenktüten, aber mit einem Glas und einem Teelicht darin verwandeln sie sich in wunderbare Lichtbeutel.



In Kombination mit etwas Bauernsilber besonders schön...oder?


Jetzt gehe ich auf mein Sofa und genieße unsere frisch gebackenen Kekse...morgen mehr!

Dienstag, 24. November 2009

Wisst ihr eigentlich...

dass in vier Wochen schon Heiligabend ist? Und bei mir ist es noch kein bisschen weihnachtlich! Der Adventskranz ist noch nicht mal angefangen, die Adventskalender der Kinder liegen noch auf dem Dachboden und im Wohnzimmer beherrschen immer noch Kastanien und Kürbisse das Bild!

Doch damit ist jetzt Schluss! Ab heute wird es hier weihnachtlich, auch wenn das Wetter eher auf Ostern als auf Weihnachten einstimmt!

Also schnell ein paar Zuckerstangen an die Lärchenzweige gehängt...


und meine wunderschönen Bauernsilberkugeln auf einem Tablett arrangiert.


Und das alles bietet mir eine super Gelegenheit eins meiner Hammer-Geburtstagsgeschenke auszuprobieren!

Sonntag, 22. November 2009

Das weltleckerste Dessert!

Vielen Dank für die unglaublich vielen, lieben Glückwünsche die mich gestern erreichten! Ich bin noch am Abarbeiten der Mails...!

Ein ganz besonders dicker Dankesknutscher geht an die liebe Dorle, deren super leckeres Dessert-Rezept mich quasi noch in der letzten Minute erreichte. Dorle, es war der HAMMER!

Und da die liebe Frau Eigenes gestern schon ganz arg gebettelt hat, kommt jetzt hier das Rezept:

Toblerone-Mousse


5 El Milch erwärmen. 2 Packungen Toblerone 100g hacken und im Wasserbad schmelzen. Die warme Milch unter ständigem Rühren in die flüssige Schokolade gießen und etwas abkühlen lassen. 300g Sahne steif schlagen und unter die Schokolade heben. Mousse mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Ich habe das Rezept einmal mit zartbitter Toblerone, einmal mit Vollmilch und einmal mit weißer Toblerone gemacht und dann in Schichten in eine Glasschüssel gefüllt. Sensationell!!! Leider bin ich nicht mehr dazu gekommen Fotos von dem Kunstwerk zu machen, so schnell war es weg!

Nun geh ich noch ein bisschen mit meinen Geschenken spielen...dazu in den nächsten Tagen mehr!

Donnerstag, 19. November 2009

Lärchen

Bei wunderschönen Wetter bin ich heute mal wieder auf mein Rad gestiegen und habe einen ganzen Korb voll Lärchenzweige gesammelt.


Ich finde diese Zweige so wunderschön und nun werde ich sie langsam überall in der Wohnung verteilen!


Vielen Dank für eure tollen Nachtischvorschläge. Ich habe mich für ein winterliches Tiramisu und eine Himbeer-Quark-Dingens-Speise entschieden.

UND ich habe grade festgestellt, dass mein Blog heute genau 2 Jahre alt wird! Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Das wollte ich ja eigentlich mit euch feiern, aber ich habe im Moment soooo viel um die Ohren, dass ich es nachholen werde...versprochen!

Dienstag, 17. November 2009

Geburtstagsstress...

Kommt euch das bekannt vor? Man freut sich auf seinen Geburtstag und möchte ihn gerne mit Freunden feiern, aber die Vorbereitungen sind doch immer gaaaaanz schön aufwendig...! Wann wird gefeiert? Wenn lade ich ein? Und.....WAS GIBT ES ZU ESSEN?

Dieses mal wollte ich es gerne etwas weniger aufwendig und schön rustikal haben. Ein großer Topf Chili sollte es sein. Bei der Suche im weiten Netz, bin ich auf ein soooooooo leckeres Rezept gestoßen, dass ich es unbedingt mit euch teilen möchte! Ich habe es etwas verändert, das Originalrezept findet ihr hier.

Coffee Chili
Für ca. 6 Portionen, etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und darin 2 gehackte, rote Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 500g Rinderhack und 500g in kleine Würfel geschnittenes Rindfleisch anbräunen.
Dann 1 große Dose Tomaten, 250 ml dunkles Bier, 200 ml starker Kaffee, 1 Tube Tomatenmark, 200 ml Brühe, 3 El braunen Zucker, 1 El Backkakao, 1/2 Tl Oregano,1 El Kreuzkümmel und 1/2 Tl gemahlenen Koriander dazugeben und mit ordentlich Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei kleiner Hitze ungefähr eineinhalb Stunden köcheln lassen. Öfter mal umrühren! Dann 2 Dosen Kidneybohnen dazugeben und nochmal eine halbe Stunde köcheln lassen.

Bitte lasst euch nicht von den etwas ungewöhnlichen Zutaten abschrecken! Das Chili ist ein echtes Gesamtkunstwerk und einfach nur lecker! Am Wochenende wird es dazu dann Baguette und Blätterteigstangen geben.

Nun aber mein Problem: Ich würde gerne noch einen Nachtisch dazu machen. Habt ihr eine Idee und Rezept?

Donnerstag, 12. November 2009

12 von 12 im November...

...wieder nix! Langsam reißt das hier ein. Aber da ich meinen heutigen Tag hauptsächlich im Auto verbracht habe, waren leider keine 12 vorzeigbaren Fotos drin!

Aber diese Fotos der wunderschönen Herbststimmung die mich heute Morgen auf den Weg zur Arbeit begleitete, wollte ich euch doch noch zeigen.

Schön oder? Das ist einer der Gründe, warum ich den November mag! Außerdem bin ich im November geboren!

Das weiß auch eine gaaaaaaanz liebe Bloggerin. Allerdings hat sie sich etwas im Termin vertan und nun steht dieses viel versprechende Päckchen seit heute hier herum und ich darf es erst in neun Tagen auspacken!!!! Welch Folter!

Alle die, die heute auf ein Eichenbild warten muss ich leider enttäuschen. Es hat hier ab mittags so geschüttet, dass nicht mal ein kleiner Spaziergang drin war! Es wird aber nach gereicht!

Freitag, 6. November 2009

Is´ noch Kürbis da?

Ja? Dann husch husch in den Bioladen eures Vertrauens und dieses formschöne Döschen besorgt. Es zaubert aus einer schnöden Kürbissuppe ein Aromenfeuerwerk!


In meine Suppe kam: ein Hokaidokürbis, Saft von zwei Orangen, Brühe und Sahne....bis hier nicht so aufregend aber den Clou brachte ein halber Teelöffel dieses wundervollen Pulvers. Hmmmmm!

Ansonsten gibt es hier nicht viel Neues zu berichten. Leider bin ich abends immer so kaputt, dass ich um 21 Uhr ins Bett wanke! So komm ich leider kaum dazu mal eine Blogrunde zu drehen! Ich vermisse euch!