Seiten

Sonntag, 31. Mai 2009

Rosen, ein Besuch beim Grafen und ein Klettermaxe

.
Ist das nicht ein schönes Bild? Wenn ihr diese Schale nur riechen könntet....Ich habe darin die Blütenblätter der verblühten Rosen gesammelt und möchte versuchen sie zu trocknen um mich noch länger daran erfreuen zu können. Ich hoffe sehr dass es klappt!

Hattet ihr bisher ein schönes Pfingstwochenende? Bei uns war ein herrliches Sommerwetter! Und so sind wir gestern ganz spontan zu Georg Graf von Wedel gefahren. Wie?....Glaubt ihr nicht....? Doch, hier in sein Schloss, dem barocken Wasserschloss Gödens:
.
Einer der Schlosswächter:
.
Ja gut, neben uns waren noch so geschätzte 1000 Leute zu Besuch, aber na und.....! Es war wieder Landpartie und diese Gartenausstellungen sind in der wundervollen Kulisse alter Schlösser einfach am Schönsten!

Ansonsten, finde ich, hat der Trend zu immer neuen solcher Lifestyle-Events...tolles Wort, oder....dem eigentlichen Flair nicht wirklich gut getan und so gibt es immer die gleichen Sachen zu sehen...schön zwar aber auch irgendwie langweilig. Oder was meint ihr?
:
Was mich aber immer noch fasziniert und zu Seufzern hinreißt sind die alten Baustoffe und Brunnen. Wunderschön!

Und dann hatte ich der lieben Esther versprochen mal ein Bild von meiner großen Kletterhortensie in voller Blüte zu zeigen. Nun ist es also soweit.
.
Leider kann man auf dem Bild nur erahnen wie groß die Hortensie inzwischen ist. Sie wächst so an die 8 m an einer unserer Kiefern hoch.
.
Ich finde diese Blüten einfach zauberhaft!

Freitag, 29. Mai 2009

Zitronenmelissen-Dschungel

.
Als ich gestern bei Siggi das tolle Rezept für Zitronenmelissensirup gelesen habe, fiel mir gleich mein Rezept für ein ganz köstliches Apfel-Zitronenmelissen-Gelee wieder ein. Ich habe es irgendwann mal in den Tiefen des Chefkoch-Forums aufgestöbert und koche es seitdem jedes Jahr wieder.
.
Es ist eine schöne Abwechslung zu den ganzen herkömmlichen Gelee-Rezepten und, was nicht ganz unwichtig ist, es hilft den Zitronenmelissen-Dschungel in Schach zu halten!
.
.
Apfel-Zitronenmelissen-Gelee

40 g Zitronenmelisse...gerne auch mehr
Saft einer halben Zitrone
450 ml Apfelsaft, nicht aus Konzentrat
500 g Gelierzucker 2:1
300 ml Wasser

Die Zironenmelisse grob zerkleinern, mit dem kochenden Wasser übergießen und einige Stunden ziehen lassen. Flüssigkeit abgießen und auffangen und evtl. auf 300 ml mit Wasser auffüllen. Mit dem Apfelsaft, dem Zitronensaft und dem Zucker mischen und aufkochen. Nach Packungsanweisung...meistens so drei Minuten...kochen lassen, Gelierprobe nehmen und heiß in saubere Gläser füllen!

Lecker!

Donnerstag, 28. Mai 2009

Freiheit!

Heute morgen hat es hier einen gewaltigen Rumms gegeben....und mir sind wirklich mit einem Mal die Scheuklappen, die ich seit Anfang des Monats trage, herunter gefallen! Habt ihr´s gehört?

Seit Anfang Mai ist der Kleine nun auch im Kindergarten. Seit Anfang Mai sitze ich hier jeden morgen, blase Trübsal über meine sinnlose Existenz und überlege mir krampfhaft was für einen, gesellschaftlich anerkannten, Job ich mir nur suchen könnte!!!!!

Und heute morgen machte es auf einmal klick und mir wurde bewusst wie blöd ich doch bin! Denn ich habe ein wertvolles Stück Freiheit wieder! Ich kann tun und lassen was ich möchte ohne Kind im Schlepptau, ohne immer krampfhaft nach einem Babysitter suchen zu müssen!

Das werde ich ab heute genießen und diejenigen, die immer gleich quaken, dass Frauen auch mit Kindern arbeiten MÜSSEN, weil sie ansonsten altmodisch und gestrig sind, die werde ich ab sofort ignorieren!

Und so habe ich mir die hier an gezogen
.
Und bin erstmal eine Runde Laufen gegangen! GAAAAAAANZ alleine!
.
Und weil ich das Bild so schön finde, zeige ich euch unser heutiges Mittagessen. Im Rohzustand:
.
Und als leckerer Erdbeerjoghurt:
.
Hmmmmm lecker!

Mittwoch, 27. Mai 2009

Wal zu Wasser gelassen!


Bei der lieben Doris habe ich den Hinweis zu einer super Aktion von Greenpeace gesehen. Es geht dabei um einen Aufruf zur Rettung der Wale von Greenpeace Australia. Es werden "Unterschriften" für eine Petition an den japanischen Premierminister, mit den sinnlosen Waljagden aufzuhören, gesammelt.

Der Aufruf ist, wie ich finde, nicht nur extrem wichtig, sondern auch noch SEHR unterhaltsam! Und da ich Wale liebe, habe ich meinen schon zu Wasser gelassen!

Macht doch auch mit! Die Wale und ich würden uns freuen!

Rosenzeit!

So langsam bricht auch bei uns im Garten die schönste Jahreszeit an: Die Rosenzeit!

Bei uns im Wald haben es Rosen und ihre Liebhaber nicht wirklich leicht. So wunderbar und üppig hier die Rhododendren gedeihen, so heikel sind die Rosen. Und so haben wir über die Jahre schon mit vielen Sorten experimentiert und leider viele Rosenstöcke nach einiger Zeit wieder ausgebuddelt und verschenkt....eine Rose wegzuwerfen käme mir NIE in den Sinn!

Ich finde ja die Rosen des englischen Züchters David Austin wunderschön....leider kommen sie hier bei uns kaum über den Winter! Aber mit einer habe ich es dieses Jahr trotzdem nochmal versucht: Abraham Darby...ist sie nicht zauberhaft?

.
Wunderbar mit unseren Bedingungen kommt die Rose de Resht zurecht. Sie blüht unermüdlich bis zum Herbst, auch wenn ihr dieses Jahr die vielen Raupen sehr zugesetzt haben.
.
Besonders liebe ich diese hier, die Times Past. Es ist eine Kletterrose mit unglaublich intensiven Duft. Aus ihr koche ich jedes Jahr wieder mein super leckeres Rosenblütengelee.
.
Auf einen Klettermaxen freue ich mich jedes Jahr ganz besonders. Im Moment blüht die Paul´s Himalayan Musk noch nicht, aber sie hat inzwischen unser ganzes Carport erobert.
.
Wohlgemerkt, es handelt sich nur um EINE Rose! Sobald sie blüht, zeige ich euch die Bilder.

Jetzt verschone ich euch mit weiteren Rosenbildern und reiche nur noch einen kleinen Nachtrag zum Mohn nach.
.
Da er ja einigen von euch so leid tat, kann ich euch beruhigen...die Chancen stehen gut, dass er auch weiter in der Hecke wachsen darf. Denn auf der anderen Seite des Kräuterbeetes hat es sich auch schon ein Anarchist bequem gemacht, den ich schon seit Jahren vor meinem Mann beschütze:
.
Es ist ein wundervoller weißer Phlox, der erst seit er in der Hecke wächst so richtig schön blüht....! :-)

Dienstag, 26. Mai 2009

Grade in der Post




.
Das neue Magazin von Jeanne d´Arc Living! Wieder soooo schön! Hab vielen Dank liebe Christine für eine so schnelle Lieferung!
.
Ich bin dann mal beschäftigt!

Anarchie in der Buchshecke

Guten Morgen ihr Lieben! Bei uns gewittert es und es ist furchtbar dunkel draußen. Daher gibt es heute nicht wie geplant Rosenfotos, sondern ich zeige euch mal, welche Anarchie bei uns ins Kräuterbeet eingezogen ist.

An dem Platz, an dem jetzt das Kräuterrondell wächst, war vorher ein Staudenbeet. Und trotz mehrmaligen Umgrabens, schaffen es doch immer einzelne Stauden, sich wieder zwischen die Kräuter zu schummeln. Normalerweise werden sie dann streng des Platzes verwiesen....Bei diesem vorwitzigen Mohn, habe ich das aber nicht übers Herz gebracht. Selbst mein Mann wartet nun mit dem Buchsschneiden bis er Ausgeblüht ist. Schaut mal wie er sich rausquetscht und vorwitzig über die Hecke schaut:
.
Wenn er blüht, zeige ich ihn euch wieder.

EDIT: Da fällt mir doch noch was ein. Kann mir jemand einen heissen Tipp geben, wo ich eine runde Kissenfüllung für das Tildakissen herbekomme? Oder was habt ihr als Füllung genommen?

Sonntag, 24. Mai 2009

Ein kurzer Sonntagsgruß!

Heute gibt es nur ein ganz kurzes Lebenszeichen von mir. Ich bin total erledigt, es war ein anstrengendes und turbulentes Wochenende! Außerdem bin ich heute ziemlich frustriert und habe einen leichten Depri, aber das ist ein anderes Thema....

Um mich etwas abzulenken war ich heute morgen bei strahlendem Sonnenschein auf dem Flohmarkt. Ich war auf der Suche nach alten Zinkeimern und -wannen und bin auch tatsächlich fündig geworden. Auch einige ganz alte Wäscheknöpfe durften mit. Ganz besonders habe ich mich aber über diese alte, französische Bol gefreut. Ist sie nicht bezaubernd?
.
Bereits am Freitag habe ich versucht den Schweden leer zu kaufen...ist mir zum Glück nicht gelungen. Aber nun haben wir endlich einen vorzeigbaren Schreibtisch!

Leider habe ich ja nicht das Glück ein eigens Zimmer zu besitzen. Und so muß ich halt im Büro auf unserem Schreibtisch nähen. Und dieser gefiel sowohl Göga als auch mir auf Anhieb!
.
Und an diesem bezaubernden Regal konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Sieht es nicht aus wie in der Puppenstube? Ich bin ganz verliebt!
.
Und jetzt wünsche ich euch allen einen schönen Restsonntag...ich gehe jetzt gleich ins Bett und ziehe mir die Decke über den Kopf und morgen ist ein neuer Tag!

Mittwoch, 20. Mai 2009

Patina

Ich liebe es wenn die Dinge eine Geschichte erzählen und im Laufe der Zeit eine wunderschöne Patina bekommen haben.

So wurde diese alte Bettpfanne, die bei uns im Garten vergraben war, umgehend bepflanzt. Und ich freue mich jedesmal wenn ich daran vorbeigehe an ihren Altersspuren.
.
Auch unsere Teracottatöpfe dürfen in Würde altern. Die Exemplare mit der meisten Patina stehen immer in erster Reihe, wohingegen die neu dazu gekauften erstmal nach hinten verschwinden.
.
Unsere alte Steinbank im Rosenzimmer.
.
Ganz besonders hat es mir die wunderbar silbrige Patina des Teakholzes angetan. Darüber schüttelt unser Nachbar jedes Jahr wieder den Kopf, wenn er seine Stühle abschleift und einölt damit sie so schön neu aussehen! Tja, die Geschmäcker sind nun mal verschieden!
.
Und deshalb gefallen mir unsere neuen Möbel auch noch so gar nicht! Aber ihnen ist im kommenden Winter ein Freiluftplatz sicher! Denn Patina kommt nunmal nicht über Nacht und das ist auch gut so!
.

Mit einem Blick auf meinen frischgepflückten Wiesenkerbel, wünsche ich euch allen einen wunderschönen Feiertag morgen!

Dienstag, 19. Mai 2009

Ein Baby ist da!

Nein, nicht meins....*grins*

Die Mutter eines Kindergartenfreundes des Großen hat ein kleines Mädchen bekommen und auch wenn der Neid mich beschlichen hat, so musste doch ein nettes Geschenk her. Also endlich mal DIE Gelegenheit mich an einer U-Heft-Hülle zu versuchen. Und wisst ihr was.......? Das macht ja sooooo einen Spaß! Nach Herzenslust Stoffe kombinieren und verzieren....SCHÖN!

.
Innen mit einem ganz zartrosa Fahnentuch gefüttert.
.

Und weil mir das ganze so viel Spaß gemacht hat, habe ich gleich noch eine für kleine Rennfahrer genäht. Der Autostoff ist mein derzeitiger Lieblings-Kinderstoff! Ich glaube davon muß ich nochmal was nachkaufen. In Kombi mit meinem geliebten Vichykaro doch der Knaller, oder?
.
Auch innen fahren sie....
.
Und die wandert jetzt ins Minilädchen.
.
Übrigens VIELEN lieben Dank für Eure Glückwünsche und lieben Worte zu meiner Shoperöffnung! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut!

Montag, 18. Mai 2009

Da bin ich wieder!

Leider war ich gar nicht so fleißig wie ich es gerne gewesen wäre, ständig kam etwas dazwischen. Aber immerhin etwas habe ich geschafft und so kann ich gaaaaaanz stolz verkünden:

Ab heute ist mein DaWanda-Shop eröffnet!

Die Idee mit dem Verkaufsblog habe ich erstmal auf Eis gelegt. Und nun bin ich furchtbar aufgeregt und voller Selbstzweifel ob überhaupt jemand meine Sachen haben will!

Deshalb habe ich erstmal nur Kleinigkeiten genäht. In die bin ich aber ganz verliebt! Deshalb hier mal ein paar Fotos.

Ein kleines Fähnchen-Duo, dass in ähnlicher Form auch an meinen Keksgläsern baumelt:

.
Dann habe ich mich mal in den Mädchenfarben ausgetobt und so ist diese Fähnchengirlande entstanden:
.
Rosalie und Vichykaro....ich liebe diese Kombination:
.
Als altgediente Jungsmama musste natürlich auch gleich noch eine Prinzengirlande sein:
.
Blau-weiß geht irgendwie immer, oder?

Ein paar weitere Kleinigkeiten gibt es noch im Shop.
.
Gestern war ich noch auf einem Flohmarkt bei uns im Dorf und habe wunderschönes, altes, handgewebtes Leinen erstanden! Die nächsten Kissen werden also folgen!
.
Außerdem musste noch ein gaaaanz toller Sodamaker mit. Fotos gibt es allerdings erst morgen, der Akku meiner Kamera ist sowas von leer!
.
UND ich musste feststellen: Ich kann nicht ohne bloggen, denn ihr habt mir alle fürchterlich gefehlt!
.

Donnerstag, 14. Mai 2009

Clematis

Mit diesen Bilder meiner schönen Clematis, erwähnte ich schon dass ich Clematis liebe...und Rosen, Geranien, Hortensien...., melde ich mich bei euch mal für ein paar Tage ab.
.
Denn ich möchte nun endlich den hier zum Laufen bringen. Und deshalb habe ich mir fest vorgenommen den Computer nur noch einmal am Tag anzumachen und dann auch nur für eine halbe Stunde! Den Rest der Zeit werde ich an der Nähmaschine verbringen und mich mit AGB´s, Impressum und solchen tollen Sachen herumschlagen!
.
Aber ich komme gaaaaanz bald wieder! VERSPROCHEN!


Ich wünsche euch jetzt schon ein schönes Wochenende. Hoffentlich wird das Wetter nicht so schlimm wie der Wetterbericht es vorraussagt!

Dienstag, 12. Mai 2009

12 von 12 im Mai

Es ist mal wieder soweit: Das war mein Tag:

Morgens früh, Blick aus dem Küchenfenster zeigt schönes Wetter!
.
Damit ist dann auch die Wahl des Fortbewegungsmittels für den heutigen Tag klar:
.
Wenn ich mit dem Fahrrad den Kleinen in den Kindergarten bringe, dann komme ich hieran vorbei. Erkennt ihr sie noch...schön grün ist sie geworden:
.
Danach noch schnell einkaufen. Da sich das Rezept von Caro soooo lecker anhörte habe ich ganz gegen meine sonstige Überzeugung das hier gekauft:
.
Wieder zu hause ist es Zeit für die morgentliche Kaffeepause mit euch!
.
Und jetzt nichts wie raus, der Garten ruft! Hier unser neu gestrichenes Gartenhaus:
.
Meine gestern gepflanzten Geranien verbreiten schon einen Hauch von Sommer:
:
Überraschung des Tages: Der Postbote bringt schon mein grade erst ersteigertes Ebay Schnäppchen.
.
Familienzuwachs haben wir auch bekommen. Ist die kleine Paulina nicht wunderschön?
.
Zeit das kleine Kind wieder abzuholen. Ist das nicht ein traumhafter Nachhauseweg?
.
Und nun setze ich mich an meine Nähmaschine und schaffe ein paar neue SeelenWerke,
.
die es vielleicht irgendwann dann hier gibt..... Danke Doris, deine Mail hat mir den letzten Kick gegeben!

So ihr Lieben, das waren meine 12 von 12 im Mai. Danke für´s Gucken!