Seiten

Montag, 14. Dezember 2009

Mädels, es wird Zeit!

Wenn ich mir die immer leerer werdenden Adventskalender ansehe, merke ich wie schnell die Zeit vergeht! In 10 Tagen ist der heilige Abend! Oh Schreck! Ich habe noch immer nicht alles! Und was soll es überhaupt zu essen geben...?

Und bei euch so?

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mila
    in 14 tagen ist es schon wieder vorbei, dann ist schon der 28.!!! schrecklich, wie weihnachten jedes mal so kurz vor knapp um die ecke gebogen kommt;-) Bei uns gibt´s am 24. raclette, am 25. dann ein schönes frühstück und dann nichts wie raus in die Berge, abends dann ein dickes süppchen mit würsteln und am 26. fisch in der folie. ich sollte mir mal nen einkaufszettel schreiben.
    grüsse dorle
    und auf meine rechtschreibung achten...

    AntwortenLöschen
  3. Ups, Du hast natürlich Recht! Ich habs gleich geändert!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  4. Da wird mir ganz bange... Hier wird gerade noch auf den letzten Adventsmarkt am 20ten hingearbeitet... Für nächstes Jahr brauchen wir unbedingt auch wieder einen Adventskalender!

    AntwortenLöschen
  5. Hihihi, jetzt wollte ich auch schon verwundert nachfragen, wann ihr feiert :)))

    Ja, ich habe heute früh das Gleiche gedacht - noch am 12. dachte ich "Halbzeit" aber heute dann doch ein bissl Hektik...

    Pssst, ich habe gehört das Christkind hat eine 500D bestellt ;)

    GLG, Kati

    AntwortenLöschen
  6. Hallo...

    OH SCHRECK... ich hab auch noch nicht alles.
    Aber so ist das jedes Jahr und ich sage auch jedes Jahr...
    "Dieses Jahr fange ich eher an!"
    aber glaube mir... das klappt nie!!!

    Bei uns gibt es am 24.ten "traditional" Bockwurst mit Kartoffelsalat... am 25.ten Raclette und am 26.ten gehen wir essen... ;-)
    Und dann ist Weihnachten auch schon wieder um und ich fange an mir gedanken zu machen, ob ich nächstes Jahr mal früher anfangen sollte Geschenke zu kaufen, essen zu planen und und und... ;-)

    Aber wenn du ja eine gute Idee hast, könne wir uns jährlich austauschen... ;-)

    Herzliche Grüße Annie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mila,

    gern nehme ich ein weiteres Rezept für badekugeln in meine Sammlung auf.. das Herstellen habe ich mir für "zwischen den Tagen" notiert...

    Und Spitztüten amche ich diese woche noch welche.. ich brauche noch welche für den Baum.. mal kucken wie sie werden.. vielleicht klappt es bei Dir dann auch gut. ich freue mich übrigens, das Du so gern bei mir bist ;o)
    lieben gruß
    stephi

    AntwortenLöschen
  8. musst du mich daran erinnern???

    ;O)
    Ich hänge die leeren Säckchen immer wieder zurück übers Sofa, damit es nicht täglich leerer aussieht.

    Und bei uns kocht mein Vater Heiligabend Puter. Die anderen Tage weiß ich es ehrlich gesagt noch gar nicht. Aber mir graut es schon vor dem Einkaufen gehen dieses Jahr!

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  9. Och, bei uns ist es ganz gelassen. Schließlich ist Weihnachten die Zeit der Besinnlichkeit, oder?

    Daher gönnen wir uns den Luxus von Ruhe und Entspannung. Für uns dieses Jahr ein Geschenk, das nicht käuflich und äußerst wertvoll ist!

    Zu Essen? Mal schaun, vielleicht irgendwas Kurzgebratenes. Ich habe es mir abgewöhnt Weihnachten zu stressen. Selbst den Tannenbaum habe ich für dieses Jahr abgeschafft. Keine Lust. Paar Kugeln irgendwie ins Wohnzimmer geworfen, feddich.

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  10. Hilfeeee...es ist doch jedes Jahr das gleiche!
    Langsam sollten wir uns daran gewöhnt haben, oder?!
    Ich habe...sagen wir mal...eine grobe Planung *lach*
    Aber bis jetzt ist Weihnachten noch nichts ins Wasser gefallen und dieses Jahr wird es das auch nicht. Wir schaffen das schon!
    LG BINE

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mila,
    Raclette- da kann sich nämlich jeder selber brutzeln was er mag...sonst sieht das so aus: Ich mag aber kein Fleisch, wie keine Kartoffeln......
    Und jaaaa die zeit rast!
    allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  12. Mir geht es auch so: die Zeit rennt und ratzfatz ist Weihnachten vorbei. Ich versuche den PC auszulassen und noch ein paar Karten zu machen. Essen steht: Filettöpfle, Rinderrouladen, Raclette. Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  13. Dieses Mal ist es wie Jedesmal......Weihnachten kommt immer so plötzlich!
    Aber so muß es wohl auch sein :))
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mila,
    du glaubst gar nicht, wie ich mir die letzten Tage um diese Maulwürfe gesorgt habe...wenn ich nicht zur Zeit vollgepumt mit Weihnachtsvorfreude wäre...
    Ja, bald Weihnachten, hast ja völlig Recht. Nur noch ein Wimpernschlag. Also hopp, hopp in die Hände gespuckt.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Wir haben uns bei meiner Schwester eingeladen - also ein Problemchen weniger *verschnauf* ;-) Dir wird aber bestimmt noch etwas leckeres einfallen! Sonst gibt es halt Würstel-Suppe - ist auch gut, oder? Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen