Seiten

Sonntag, 20. Dezember 2009

Der, oder der, oder doch der...

Gestern war es wieder so weit: Das alljährliche Tannenbaumschlagen stand auf dem Programm! Also auf in den Wald...kommt ihr mit?

Eine Säge gepackt und diesen drei Herrschaften hinterher!



Sooooo eine große Auswahl...



Mit Schnee drauf sehen sie ALLE schön aus!



Aber wir haben unseren gefunden! Es hat allerdings etwas gedauert und bei -9° C war uns danach das hier sehr willkommen!









Nun müsst ihr gaaaaanz tapfer sein, denn mein Göttergatte wollte auch mal was zu meinem Blog beitragen und deshalb kann ich euch die nachfolgenden Bilder leider nicht ersparen!






Es gab nämlich auch Glühwein...Prost!



Und Bratwurst...Mahlzeit!


Und ihr so? Holt ihr euren Baum auch aus dem Wald oder fertig geschlagen vom Händler?

Edit: Nur dass hier kein Missverständnis entsteht, wir haben natürlich auch nicht einfach so irgendwo einen Baum umgesägt, sonder waren in einer extra Plantage!

Euch allen einen schönen 4. Advent!

Kommentare:

  1. Bei uns ist mir noch nichts zu Ohren gekommen, das man selber schlagen darf (weil einfach losschlagen kann teuer werden) - deswegen gekauft.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Mila..
    weder noch.. traditionell bekommen wir den Baum von der Familie meines Mannes geliefert.. die Fahren mit Trecker und Anhänger duch den Ort und verteilen die Bäume.. bleiben manchmal auf einen kurzen Schnack und ziehen dann weiter.. es ist also immer ein überraschungspaket in Sachen Baum bei uns.. geschlagen werden darf bei uns auch nicht einfach so... aber die Sparkasse in Lüneburg veranstaltet immer ein Baumschlagen in einem gewissen teilstück des waldes und da bekommt man ebenfalls lecker bratwurst und glühwein ;o).. lieben gruß an Deinen Mann.. mein mann hätte ebenfalls ein solches "Gedeck" genommen ;o)
    einen wunderbaren 4. Advent wünsche ich..
    stephi

    AntwortenLöschen
  3. ...das steht uns heute auch noch bevor. Wir fahren extra ca. eine halbe Stunde zu einer Christbaumplantage bei der man selber den Baum fällen darf. Es ist unser alljährliches Ritual.
    Auch die Diskussion welcher Baum schön ist, ich mag ihn klein und buschig, mein Mann mag ihn groß und die Äste weiter auseinader, damit man den Schmuck besser aufhängen kann! ohhhh!
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben hier auch so eine Plantage. Allerdings haben wir nie einen Tannenbaum, weil wir Heiligabend in Berlin sind -da steht natürlich einer, den wir auch schmücken- und Weihnachten bei Schwiegereltern - da steht auch einer. Ich finde es aber gerade für die Kinder lustig, einen selbst zu schlagen!!
    Ein schönes Weihnachtsfest mit Eurem Baum wünscht
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön wir schlagen unseren Baum auch immer selber(siehe mein Block grins),schade das wir deinen Baum nicht sehen...bestimmt ist er bei so einer Auswahl sehr schön.
    Ich finde Traditionen einfach wichtig,als wir am Freitag unseren geholt haben,sind an manchen Stellen ganz kleine neue Bäumchen gepflanzt worden,meinem Sohnemann (16)habe ich dann gesagt,dass er in 10 Jahren auch evt. mit seiner Familie hier den traditionellen Baum schlagen kann.....wie die Zeit vergeht,im nu sind die kleinen ganz Groß..schnief
    Liebe Grüße und einen wunderbaren 4 Advent...
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Aldso Mila, ich finde die Fotos von Deinem Mann aber sehr sympathisch! Ich wäre auch eher für Glühweim und Bratwurst gewesen... .

    Unseren Baum holen wir, wenn wir einen Baum holen, direkt aus dem Wald NACH ABSPRACHE mit dem Förster.

    Aber dieses Jahr haben wir uns entschlossen, uns diesen Stress nicht anzutun und darauf verzichtet.

    Es gibt also keinen Baum.

    Euch auch einen schönen 4. Advent.

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns gibt es leider keine Christbaumplantage - das wäre sicherlich eine Rießenspaß auch für uns!

    Ich starte immer wieder den Versuche einen "günstiges Bäumchen" im Baumarkt zu ergattern - aber das Preis-Leistungsverhältnis ist nicht wirklich zurfriedenstellend.

    Bei uns aufm Land gibt es so nette kleine Christbaumstände. Einer ist besonders schön weihnachtslich geschmückt, zu dem zog es uns dieses Jahr... und was soll ich sagen. Ich habe den schönsten Weihnachtsbaum seit ewigen Zeiten dort gekauft. Und der Preis war echt fair (im Vergleich).

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Oh das finde ich aber toll, wenn man den Baum selbst schlagen geht. Wir waren faul und haben unseren beim Händler um die Ecke geholt. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. So haben wir das gern...die Kinder auf der Plantage schuften lassenu und sich selber am Glühwein und Würstchenstand vergnügen!*lach

    Bei uns gabs einem Baum vom R.e.w.e, bzw von dem Baumhändler, der sein Waldsterben davor aufgebaut hatte! ;O)

    Liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  10. Na, da passt aber jemand farblich haargenau ins Wohnzimmer.
    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Baumaufstellen und Schmücken.
    Macht Ihr das alle gemeinsam?

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns ist es immer der 2. Adventsamstag, wo wir unseren Baum aussuchen. Wir haben hier im Dorf jemand mit einer eigenen Tannenschonung.Leider wird er wohl nächstes Jahr nicht weiter machen. Aber bei mir dauert es ewig, bis ich mich entschieden hab. Da ist es ganz gut, das wir schon nicht mehr weit fahren müssen.So sparen wir Zeit, sagt mein Mann......Liebe Grüße vom Heidegeist

    AntwortenLöschen
  12. ein mann, *kreisch* in unserer gepflegten bloggerdamenwelt...iiihhhh.

    nein, im ernst sieht sehr nett aus dein gatte und so ein exemplar ist gerade beim weihnachtsbaum fällen sehr praktisch.

    mein baum, guuut bäumchen ist dieses jahr fix eingekauft. da mein sohn die grunzende grippe hat, viel das in den wald gehen aus.

    liebe grüsse
    margot

    AntwortenLöschen
  13. Früher haben wir den Baum auch immer selber geschlagen.
    Aber nun sind wir ja immer jedes Wochenende selber unterwegs und Erik mußte auch noch beruflich wegfahren. Deswegen kaufen Dana und ich immer einen Baum bei unserem sehr netten Händler hier im Ort gekauft.
    Es soll immer ein kleiner Baum sein und jedesmal ist er viel zu groß.....

    Gela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mila,
    auch wir haben unseren Baum seit gestern! Bei uns ist es auch ein liebgewordenes Ritual gemeinsam auf der Plantage bei Bratwurst und Glühwein einen schönen Baum auszusuchen. Dieses Mal bei klirrender Kälte, es war richtig weihnachtlich!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  15. er kann sich doch sehen lassen......dein Mann meine ich, nicht den Baum... ;o))


    Wir muessen einen irgendwo kaufen, sollten wohl mal loslegen.....
    Hier gibts nichts zum Selbstschlagen......nirgendwo ein Nadelwald in Sicht........

    Ich wollte eigentlich nach HAmburg fahren , weil wir seit JAhren mit Freunden zusammen Tannenbaumschlagen mit anschliessendem Kaffee und Kuchen.....aber macht ja auch nicht wirklich Sinn, wenn denn hier in NRW keine Nadeln mehr dran sind ;o))


    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Mila,
    also ich finde auch, dass dein Mann sehr sympathisch rüberkommt!
    Die letzten zwei Jahre haben wir unseren Baum auch selbst geschlagen. Dieses Jahr haben wir ihn von einem Kartoffelhof geholt.
    Herzliche Grüße von Jacqueline

    AntwortenLöschen
  17. Herrlich!! Das würde ich auch gerne mal machen - den Baum selber auswählen und absägen. Bei uns in der Nähe ist das leider nicht möglich.
    Dein 'Ehegatten-Blogeintrag' gefällt mir ;-). Mein mann hätte da auch immer die originellsten Ideen. Bis jetzt durfte er aber noch keine davon umsetzen...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen,
    bei mir wird leider kein echter Baum stehen, sondern nur ein unechter der jetzt noch im Karton schlummert. *schäm*
    In meiner Kindheit (zu DDR-Zeiten) gabs bei uns immer einen echten. Ich habe mir auch fest vorgenommen, mir nächstes Jahr einen echten Tannenbaum zu besorgen. Dieses Jahr passt es nicht, da ich am 27.12. verreise und da habe ich eh nicht viel von meinem Baum.

    Schöne Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Lach, dein Mann ;),
    wir holen vom Händler, alles fertig geschlagen. Mein Mann darf keine Säge oder Beil anfassen.....
    Wir holen den heute oder morgen ab.
    Reinstellen tun wir den Baum ausnahmsweise schon am 23.12, da ich am 24.12 Frühdienst habe....
    Damit haben wir alle gemeinsam was von unserem Baum.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Auf die Bratwurst hätte mein Liebster sicher auch nicht verzichtet (Männer und Worscht - ein Kapitel für sich), aber niiiiiemals hätte er sich dabei fotografieren lassen (Kleckergefahr)! ;) Ich finde es auch viiiiel schöner, wenn man aus dem Weihnachtsbaumkauf ein kleines, vorweihnachtliches "Happening" macht. Am allerallerliebsten sind mir als Baumfreundin ja die Bäumchen im Topf, aber der Garten... ist schon voll. ;) Beste Grüße von Frau Maus

    AntwortenLöschen