Seiten

Dienstag, 8. September 2009

Die Qual (bei) der Wahl

Geht es Euch auch so? Spätestens wenn diese netten Zettelchen ins Haus geflattert kommen, macht sich bei mir Ratlosigkeit breit.


Klar, wählen gehen ist absolute Pflicht. Nicht zur Bundestagswahl zu gehen ist für mich ein absolutes no go. Das macht die Entscheidung was man denn nun wählen soll aber auch nicht grade leichter! Klar kann man sich im Internet die Wahlprogramme einer jeden Partei ansehen, aber wer macht das schon?

Viel besser gefällt mir da der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung.


38 Thesen gilt es zu beantworten und der Wahl-O-Mat vergleicht diese Antworten mit den Antworten der Parteien und ermittelt dann welche Partei der eigenen Meinung am Nächsten kommt.

Nettes Spielzeug für alle die noch nicht so recht wissen, was sie mit ihrem Recht zu wählen denn nun anfangen sollen!

Kommentare:

  1. Mir geht es genauso ...
    ich finde wählen muss man/frau
    ABER WEN???
    Ich habe ja meine Lieblingspartei,
    ich wähle - seit ich es darf - immer die Grünen, aber die stellen ja keinen Kanzlerkandidaten und alle 4 Jahre darf ich zwischen dem kleineren Übel wählen ;))

    Ich weiß es noch nicht ...
    ich bin noch am überlegen.
    Aber durch den Wahl-o-mat werde ich mich noch durchklicken.

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  2. habs grad hinter mich gebracht, steht Ende Sept. schon die nächste an ...werd mal deinen Tipp übernehmen.

    Ich war schon am Überlegen , zur Wahl zu gehen und irgendwas auf den Wahlzettel zu schreiben, dann habe ich mein Wahlrecht nicht verfallen lassen , aber bewirke natürlich auch nichts......

    LG
    Neike

    AntwortenLöschen
  3. Sehr richtig....wählen gehen ist wichtig!
    Bin mir schon ziemlich sicher, aber ich werde dennoch nochmal den Wahlomat befragen!
    LG Bine ...die heute schon zwei Shirts bestickt hat :-)

    AntwortenLöschen
  4. Es wird tatsächlich immer schwerer - gerade was die Lokalpolitik hier angeht, habe ich mich bei der Wahl vor 14 Tagen echt gequält. Und seit vielen Jahren mal eine andere Partei gewählt.

    Laut Wahl-O-Mat aber anscheinend die richtige Entscheidung für mich - na also! ;-)

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Den bemühe ich auch immer.........
    ändert aber nichts. ;-)

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe den Wahlomaten genutzt und war überrascht, dass die Partei die ich nicht auf dem Zettel hatte wohl mir am nächsten kommt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mila,

    jaja...die qual der wahl...ich bin ratlos und auch der wahlomat konnte mich nicht überzeugen...*seufz*

    naja, irgenwas machen wir schon ;o)

    grüßli tine

    AntwortenLöschen
  8. Hier gibt es 40! Gründe, warum man zur Wahl gehen sollte: http://waehlen-gehen.blogspot.com/ Wenn´s gefällt, weiterverbreiten, wenn´s nicht gefällt, dann auch.

    AntwortenLöschen
  9. JA, zur Wahl und in der Zeit dazwischen sollten wir auch eigentlich viel öfter mal den Mund aufmachen (dürfen)-Frau Stil ist manchmal gerne ein kleiner Revoluzza....
    Den Wahl-o-mat habe ich gerade bemüht und bin very happy, daß dabei keine Überraschung rausgekommen ist.
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Die Wahl -gehe ich zum Bloggertreffen oder nicht - war da schon entschieden leichter :-)
    Es war schön, Dich kennenzulernen udn stimmt - wir hätten bestimmt noch einiges zu erzählen gehabt. Aber das muss einfach nachgeholt werden!
    Bis dahin liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen