Seiten

Samstag, 18. Juli 2009

Hortensienkranz

Einige von euch wollten gerne wissen wie ich den Kranz aus dem gestrigen Post gemacht habe. Das verrate ich Euch gerne und es ist gaaanz simpel.

Ich habe die einzelnen Hortensienblüten einfach auf einen möglichst dünnen Draht gefädelt. Ich hoffe ihr könnt es erkennen.
So viele Blüten wie gewünscht auffädeln, den Draht zum Ring schließen, Schleife drum, fertig!

Allerdings ist das ganze wirklich nur als frische Deko geeignet, denn nach einem Tag sieht der Kranz so aus:

Ich habe mir heute Morgen schon ein paar Blütchen zum Pressen geholt und werde das Ganze mal im getrockneten Zustand ausprobieren...Bericht folgt!

Euch allen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Oh Gott - das sieht wunderschön aus, aber dafür wäre ich viel zu grobmotorisch veranlagt....das würde bei mir im Leben nicht klappen, ich bewundere dich sehr!!! Du musst unbedingt zeigen, ob es dann mit den gepressten Blüten funktioniert hat!
    Hier ist es heute so gar nicht sommerlich - heute morgen, als ich mit Sheila unterwegs war, war es eisig kalt, bei Sturm und Regen....bald könnte man Mütze und Handschuhe vertragen ;))!

    Wünsch dir ein herrliches Wochenende, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön!

    Ich und Blumen - das ist immer so eine Sache. Ganz böse Geschichte ....

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine Fitzelarbeit. Das Resultat ist aber wunderschön und auch so leicht vertrocknet gefällt es mir sehr gut.
    Ich freue mich übrigens auch sehr, dich in Köln mal persönlich zu treffen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll! Vielen Dank für die Anleitung. Das probiere ich sicher aus!!!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Halloooooo Mila ;o)

    ich habe den gestern schon gesehen und der ist so schön geworden ;o)

    wenn ich heute mal zeit habe, werde ich mich auch mal hinsetzen und einen basteln..;o)

    *lach*

    oder versuchen....triffs wohl eher...

    grüßli & schönes Wochenende
    tine

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Anleitung - sieht ja theoretisch wirklich sehr einfach aus. Allerdings ist auch bei mir die Feinmotorik nicht besonders gut ausgeprägt...! *g*

    Auf die gepressten Exemplare bin ich aber mal gespannt!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,
    superschön......aber ich bin auch gespannt auf die getrocknete Variante.
    Lieben Gruß,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mila.

    Dein Kränzchen ist wirklich toll geworden. Und auch sonst hast du gute Ideen.

    Seit Kurzem habe ich auch einen Blog und es würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust.

    Liebe Grüße.
    Katharina
    www.deko-impressionen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Finde den Kranz sehr schön. Wenn ich das mit den Blumen probieren würde, wäre sie nicht mehr sehr schön. Wünsche Dir noch einen ganz schönen Sonntag. LG Yvonne

    AntwortenLöschen