Seiten

Donnerstag, 23. Juli 2009

Es wäre doch gelacht....

...wenn ich mich von einem alten Sack unterkriegen lassen würde! Und so habe ich gestern getrennt und genäht was das Zeug hielt und habe ihn besiegt!


Da er aber noch jede Menge Haferspelzen aus den Seitennähten gespuckt hat, musste er gestern erst noch eine Runde in der Waschmaschine drehen und ich konnte mich dem zweiten alten Sack widmen.

Der besteht aus wunderschönen, alten...ich glaube man nennt die Webart Fischgrätleinen... und ließ sich bedeutend leichter auftrennen. Trotzdem hat mein Nahttrenner nun völlig den Geist aufgegeben. Aber ich finde das Ergebnis ist es wert gewesen.



Alle drei Kissen werden heute Nachmittag in mein Mini-Lädchen wandern.

Kommentare:

  1. ...die sehen ja toll aus!
    Wo bekommt frau denn sooolche Säcke her? Tolle Idee. ;o))
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Also deine Kissen sind wirklich wundervoll geworden! Ein echter Hingucker. also ich denke, der Nadeltrenner war es wert!!!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  3. AAAAhhhhhhhhhhhhhhh...die sind so was von wunderschön!
    Ich kann mich nicht entscheiden, welches ich schöner finde!
    Super so ein schönes Ergebniss....das ist der Nahttrenner doch wohl wert gewesen!!!
    :O)))

    Liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  4. Soooo schön!
    Ich kann mir die Schufterei so richtig vorstellen, aber das Ergebniss zeigt dass die Mühe sich mehr als gelohnt hat :-)
    Hast Du denn Druck selber aufgebracht?
    Ganz liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft schön, die Mühe hat sich gelohnt!!!! Altes Leinen ist etwas Wunderbares!!!

    Wünsch dir einen herrlichen Sommertag, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. Boah, die sehen toll aus. Sowas würd ich auch bei uns auf dem Sofa stellen. Nach dem renovieren, versteht sich ;)

    GLG Jutta

    ps, neue Nahttrenner gibts fast überall, also noch mehr solche schönen Säcke her

    AntwortenLöschen
  7. Super schön sind die Kissen geworden, die Arbeit hat sich echt gelohnt. Ich habe auch noch einen Mehlsack der aufs Verarbeiten wartet ... mal sehen, was es wird.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen ja toll aus! Was ich mich aber schon die ganze Zeit frage: Sind säcke nicht etwas rauh?? GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. die Kissen sind wunderbar geworden,die Arbeit hat sich gelohnt,ich habe mir vor einiger Zeit am Flohmarkt ein paar gekazft,aber bis jetzt nichts geschafft..)) einen schönen Tag noch..LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin hin und weg...!
    Die sind wunderschön geworden - und die Fingerchen sind auch bald wieder heile!

    Spannend finde ich aber die Frage von Sabine: kratzen die nicht???

    Liebe Grüße
    Britta (die keinen Rollkragen anzieht, weil der kratzt!)

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die sind wunderhübsch geworden!
    Ich liebe solchen Kissen!
    GLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Die sind aber schön geworden.

    NAchdem ich nie Kissen haben wollte, bin ich nun total begeistert und sehe überall soooooooo viele schöne.

    Deine sind auch richtig, richtig toll !


    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich richtig schön,wenn die Säcke reden könnten, was die wohl zu erzählen hätten, vom Müller und seiner Frau...
    Tolle Hingucker!
    Und die Sonne blinzelt auch noch in die gute Stube...
    Ich wünsch´ Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Das Resultat ist wirklich die Arbeit wert und deine Finger kannst du ja jetzt ein bisschen schonen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  15. WOW... da bleibt mir glatt die Spuke weg:-))) Wunderschön zu schreiben, reicht fast nicht aus, um zu sagen, WIE schön der alte Sack sich als Kissen macht:-)))
    Beste Grüsse, Anette

    P.S. Meinen Lieblingsstoff gab es in den 90er Jahren bei Ikea ... schnief; vielleicht gibt es den ja auch bald wieder?

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Mila,
    zunächst mal - die Sackkissen sind supersuperschön!

    Danke für Deinen Kommentar. Und genieß einfach alles, was kommt. ;-) Wie war meine Freude groß das erste kleine Windelpaket zu kaufen. Und nochviel größer war sie als ich nach sieben Jahren durchgängigen Wickelns das letzte Jumbopaket kaufen konnte. Also - Freude auf allen Seiten...

    Alles Liebe,
    Anke

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das Durchhalten hat sich auf jeden Fall gelohnt, toll sehen deine Kissen aus Mila-

    und deine Finger, haben sie die Auftrennaktion wenigstens einigermaßen überstanden?

    Bewundernde Grüße schick ich dir
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  18. Jetzt habe ich Deinen Blog auch gefunden und es gibt hier soviel zu entdecken. Toll was Du aus dem alten Sackleinen gezaubert hast. VG Sabrina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Mila,
    die Schufterei hat sich wirklich gelohnt, denn die Kissen sind traumhaft schön.

    Liebe Grüße, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  20. oooohhhhh die sehen super Klasse aus. Da hat sich die Arbeit gelohnt richtig schön.
    lg
    sonja-maria

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Mila,

    ja, der Bambus mußte leider dran glauben. Warum wächst der auch wo er will?!? Selbst schuld, wir haben ihn vor Jahren ohne Sperre eingepflanzt - absolute Gartenanfänger hatl - und jetzt ist er auch schon in unserer Wiese zu finden, muß nicht sein. Und da wir grade im neu dazu gekommenen Grundstück *Kahlschlag* machen - sieht bzw. sah nämlich aus wie im Urwald -, mußte ich mich jetzt vom Bambus verabschieden. Und wenn dann im Herbst hoffentlich die zweite Terrasse fertig ist, kommt auf jeden Fall ein neuer Bambus hin.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, alles Liebe, Heike

    AntwortenLöschen
  22. Ha, die Schuhe gibt`s doch schon bei Bine zu bestaunen, gell? Allerdings in einer anderen Farbe und mit kleinen Öffnungen...

    Bei uns ist das Wetter übrigens bäh und somit sinkt die Stimmung auch...

    LG *Svenja*

    AntwortenLöschen