Seiten

Mittwoch, 27. Mai 2009

Rosenzeit!

So langsam bricht auch bei uns im Garten die schönste Jahreszeit an: Die Rosenzeit!

Bei uns im Wald haben es Rosen und ihre Liebhaber nicht wirklich leicht. So wunderbar und üppig hier die Rhododendren gedeihen, so heikel sind die Rosen. Und so haben wir über die Jahre schon mit vielen Sorten experimentiert und leider viele Rosenstöcke nach einiger Zeit wieder ausgebuddelt und verschenkt....eine Rose wegzuwerfen käme mir NIE in den Sinn!

Ich finde ja die Rosen des englischen Züchters David Austin wunderschön....leider kommen sie hier bei uns kaum über den Winter! Aber mit einer habe ich es dieses Jahr trotzdem nochmal versucht: Abraham Darby...ist sie nicht zauberhaft?

.
Wunderbar mit unseren Bedingungen kommt die Rose de Resht zurecht. Sie blüht unermüdlich bis zum Herbst, auch wenn ihr dieses Jahr die vielen Raupen sehr zugesetzt haben.
.
Besonders liebe ich diese hier, die Times Past. Es ist eine Kletterrose mit unglaublich intensiven Duft. Aus ihr koche ich jedes Jahr wieder mein super leckeres Rosenblütengelee.
.
Auf einen Klettermaxen freue ich mich jedes Jahr ganz besonders. Im Moment blüht die Paul´s Himalayan Musk noch nicht, aber sie hat inzwischen unser ganzes Carport erobert.
.
Wohlgemerkt, es handelt sich nur um EINE Rose! Sobald sie blüht, zeige ich euch die Bilder.

Jetzt verschone ich euch mit weiteren Rosenbildern und reiche nur noch einen kleinen Nachtrag zum Mohn nach.
.
Da er ja einigen von euch so leid tat, kann ich euch beruhigen...die Chancen stehen gut, dass er auch weiter in der Hecke wachsen darf. Denn auf der anderen Seite des Kräuterbeetes hat es sich auch schon ein Anarchist bequem gemacht, den ich schon seit Jahren vor meinem Mann beschütze:
.
Es ist ein wundervoller weißer Phlox, der erst seit er in der Hecke wächst so richtig schön blüht....! :-)

Kommentare:

  1. Die eine Rose ist ja MEGA-gigantisch, da bin ich echt schon super gespannt in freudiger Erwartung der Bilder wenn Sie blüht!!!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für eine tolle Rose!!Einen schönen Blog hast du! Darf ich dich verlinken?LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. deine schönen rosen zaubern mir gleich den rosenduft mit in die nase!
    lg, mito

    AntwortenLöschen
  4. uupps , ich eben echt gedacht, die Blumen sind aus Papier.....
    Die Blüten sind ja der helle Wahnsinn!!!
    Bei mir gehen Rosen immer ein.....

    Liebe Grüße
    Neike

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich der Chef bin, dann bekommt er noch ein Sitzkissen, sonst nicht *lach&zwinker*!!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm, ich kann sie riechen (liegt wohl daran, dass ich eine Rose aus Mamas Garten mit nach Hause nehmen durfte, hihi).
    Wunderschöne Fotos!

    Unser Sommer hat sich übrigens wieder verzogen - aber ich geb die Hoffnung nicht auf :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    PS: Die Wal-Sache ist prima!!

    AntwortenLöschen
  7. Wunderwunderschön!!!
    Noch blühen unsere nicht, aber sobald das so ist und mein PC auch fit ist, werde ich unsere auch auf alle Fälle fotografieren.
    Die Darby mickert dies Jahr ein bissi, die Rose de Resht haben wir im Herbst erst umgesetzt. Aber unser "Paul" macht sich im Apfelbaum richtig breit, blüht aber auch noch nicht.
    Ist es nicht einfach herrlich wie der Garten dann duftet?
    Ich wünsche Dir noch ganz viel Freude an deinen Rosen und hoffe das unser Paul auch mal so groß wie deiner wird :)

    Rosige Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen