Seiten

Donnerstag, 22. Januar 2009

Erwischt!

Da liefen mir doch vorhin diese drei äußerst verdächtigen Gestalten über den Weg:

Was wollen DIE denn noch hier? Und was haben sie in ihren Säcken? Auf jeden Fall handelt es sich um drei Exemplare der Gattung Weihnachtsmannus Schokoladius und die haben hier ja wohl Mitte Januar so gar nichts mehr verloren! Da akute Flucht- und Verschwindegefahr bestand, habe ich kurzen Prozeß mit ihnen gemacht.

Festgenommen, ausgezogen und naja, es war grausam, aber seht selber.

Nach kurzer Umarbeitungsphase sind sie kaum noch wieder zu erkennen, schmecken aber köstlich!

Kommentare:

  1. mh lecker... das haben sie aber auch verdient wenn dich so gut versteckt gehalten haben.
    und wieder hast du mich auf eine idee gebracht.. sorry dein päckchen konnte ich noch nicht abschicken, umständehalber wegen krankheit bei uns geschlossen, aber ich habs nicht vergessen. lg miri

    AntwortenLöschen
  2. Lecker!! Hmmmm...! Ich geh gleich auch mal auf die Suche nach Überlebenden! ;-)

    Mila, mit dir tausch ich IMMER WIEDER und IMMER WIEDER GERNE! ;-)
    Du machst so schöne Sachen und ich werde immer ein "Must Have" bei dir finden!! ;-))

    Danke für deinen lieben Blog-Eintrag!

    Lg, Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hmm,sieht lecker aus. Andernorts werden sie sicher auch
    eingeschmolzen, um uns dann mit ihrer Wiedergeburt als Osterhasen zu beglücken... ;0) Habe mir leider ein Süßigkeitenverbot auferlegt, sonst könnte ich glatt auf Nachahmungsgedanken kommen. Einen schönen Abend noch und liebe Grüße *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja wirklich nicht lange gefackelt und kurzen Prozess gemacht ;o)!Einen schönen, schokoladigen Abend noch!Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir stand noch im Herbst ein Osterhase in der Küche, bis er dann zu Marmorkuchen verarbeitet wurde. Obwohl, vielleicht war ich ein wenig zu vorschnell, noch ein paar Wochen und ich hätte ihn wieder jemandem unterjubeln können.
    Vielen Dank für die Story.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Oh je - mein Junior hat auch noch zwei. Vielleicht gibt es ein kleines Schokofondue.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  7. oh was für ein grausam-leckeres Ende.......Hoffentlich wird davon die nachfolgende Generation nicht abgeschreckt und bleibt im nächsten Dezember weg.....
    lg otti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mila, hmmm das sieht ja köstlich aus...finde dich als Mörder völlig ok :-)
    danke für deinen Besuch und natürlich darfst du mich gerne verlinken, Lieben Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Das nenn ich Metamorphose!

    Mach ich auch immer so, Schokolade kann man einfach immer gebrauchen, egal in welcher Form!

    Liebe Wochenendgrüße
    GAbriele

    AntwortenLöschen
  10. Hmmm lecker!!!
    Aber ich brauche das ja gar nicht mehr!!!
    Mache ab heute weight watchers (versuche es zumindest). Aber ohne Treffen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Biene

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mila,
    einen wunderschönen Blog hast du. Bei der Schokolade könnte ich so zugreifen. Aber leider versuche ich gerade Frieden mit meiner Waage zu schließen. Deshalb sind alle Schokoteile schon vernichtet. Ich schaue wieder bei dir vorbei.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. gut gemacht! würd' gerne eins oder zwei oder drei ... probieren!
    lg, mito

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Von mir bekommst du "Freispruch". Es sieht koestlich aus! Da bekomme ich direkt Lust auf Schoki! Aber ich halte mich zurueck. Mal sehen, wie lange ich durchhalte :-)
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  15. Das schaut ja lecker aus.
    Viel Spaß beim Naschen!

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  16. Also ich bin schockiert ! ;o)
    *lach*

    AntwortenLöschen