Seiten

Sonntag, 21. Dezember 2008

21. Dezember

4. Advent und das letzte Rezept vor Weihnachten

Seit ihr heute irgendwo zum Adventskaffee eingeladen und euch fehlt noch eine nette Kleinigkeit zum Mitbringen? Oder braucht ihr vielleicht noch ein kleines, kulinarisches Weihnachtsgeschenk? Oder wollt ihr euch den Weihnachtsmarktgeruch ins Haus holen? Dann empfehle ich eine Tasse Glühwein und die

Gebrannte Mandeln
.

200 g Zucker, 1 El Zimt, 2 Pckg. Vanillezucker mit 100 ml Wasser in einer beschichteten Pfanne zum Kochen bringen. Wenn die Masse kocht, 400 g ganze Mandeln dazugeben und weiterhin auf hoher Temperatur kochen lassen. Solange kochen, bis der Zucker getrocknet ist. Dabei ständig umrühren. Den Herd auf mittlere Temperatur herunterschalten und weiterrühren, bis der Zucker wieder anfängt zu schmelzen und die Mandeln karamellisieren.

Wenn sie fertig sind, auf ein Blech mit Backpapier kippen und sofort voneinander trennen.

Und keine Angst um eure Pfannen. Die Masse kann man super wieder entfernen. Allerdings muß es einen beschichtete Pfanne sein.

Das Rezept stammt im Original vom Chefkoch-User cherry243. Ich habe es nach meinen Bedürfnissen abgeändert.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen vierten Advent!

Kommentare:

  1. *hihi* selbstgemachte schmecken doch immernoch am Besten, oder? Ich glaube, dieses Rezept muss ich auch mal ausprobieren. Es ist ganz anders als meines!
    Liebe Grüsse und einen gemütlichen Advent,
    Manou

    AntwortenLöschen
  2. es juckt mich zwar sehr in den fingern, aber meine beschichtete pfanne ist nicht mehr so ganz in ordnung.....ich traue mich nciht!!!

    lg,m lina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, gebrannte Mandeln zum selber machen, klasse, danke!Mit diesem Rezept hast du mir echt eine Freude gemacht, das wird ausprobiert :o)!Noch einen schönen 4.Advent und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Oh, lecker. Muss ich doch gleich morgen mal Mandeln kaufen. Hab' nur gemahlene im Haus... :-( Ansonsten wünsche ich einen superschönen 4. Advent und wenig Stress für die kommende Weihnachtswoche.
    Alles Liebe *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mila...
    die sehen aber gut aus deine Mandeln! ich hab letztes Jahr mal ein ähnliches Rezept probiert, da machte man die Mandeln einfach in er Mikrowelle! Aber das Gläschen Glühwein durfte ich letztes Jahr dazu leider nicht trinken! Ein Grund das dieses Jahr nachzuholne! ;O)
    Lg
    s.

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhhhh...ich liebe selbstgemachte Mandeln...unser Freund und Nachbar fährt so auf die "Dinger" ab, das ich ihm zu seiner alljährigen Glühweinparty immer welche mache..

    Das sind doch immer noch die Besten!

    Viele liebe Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön! Gebrannte Mandeln zum selber machen!
    Und in diesem Tütchen wehen die auch noch so wundervoll aus, liebe Mila!
    Ich bin ganz begeistert!
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mila, endlich habe ich wieder Zeit durch die Bloggerwelt zu hüpfen. Die letzte Woche war schon recht anstrengend. Kennst Du das Phänomen, dass sich scheinbar alles auf die letzten zwei Wochen des Jahres knubbelt?

    Da kommt dieses Rezept genau richtig. Woher wußtest Du, dass ich dieses Jahr unbedingt mal gebrannte Mandeln selber machen wollte, aber mangels Rezept es bislang nicht durchgeführt habe. Das hat nun ein Ende. Übrigens, in den schönen Stern habe ich mich total verliebt, leider funktioniert der Link zur Herstellung nicht. Schade....

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm, ich kann sie schon förmlich riechen.

    Gebrannte Mandeln liebe ich einfach und mache sie auch oft selber.
    Dein Rezept werde ich mir direkt ausdrucken und das nächste Mal sofort ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen